Immer weniger Wasser im Rhein

Immer weniger Wasser im Rhein

Bingen, 22.11.11 Die lang anhaltende Dürre in diesem Herbst, nach der Frühjahrsdürre die zweite Dürreperiode in diesem Jahr, läßt den Rhein ständig weiter fallen. Wie die Wasser- und Schiffahrtsdirektion in Bingen mitteilte, haben bereits einige Fähren im brückenlosen Mittelrheintal ihren Betrieb einstellen müssen.

Durchgängig ist der Rhein im Schnitt 1.50 m niedriger als Normal. Die Lasten werden von größeren auf kleinere Schiffe gegeben. Die Schiffe können wegen des Niedrigwassers jedoch nur bis zu einem Viertel beladen werden. Das führt dazu, daß mehr Güter auf Bahn und Schiene verlagert werden.

Niedrigwasser im Rhein ist im Herbst normal, so drastisch wie dieses Jahr war es jedoch zuletzt 2005. Bis in die kommende Woche hinein ist kein Niederschlag zu erwarten, sodaß der Rhein weiter sinken dürfte.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.