Komunen bilden das Fundament der Mittelstandsförderung

Mittelstandsförderung

Lemke: Aktive Kommunen bilden das Fundament für eine erfolgreiche Standortpolitik

Mainz, 30.11.11 Wirtschaftsministerin Eveline Lemke gab heute beim Treffen mit den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsförderern in Mainz den Startschuss für den Landeswettbewerb „Mittelstandsfreundliche Kommunen 2011/2012“. Im Rahmen des Wettbewerbs werden rheinland-pfälzische Kommunen prämiert, die sich in besonderer Weise durch aktives mittelstandsfreundliches Verhalten auszeichnen. Die diesjährige Wettbewerbsrunde steht unter dem Schwerpunktthema „Fachkräftesicherung in Zeiten des demographischen Wandels“. Das gestaltet sich insbesondere für Betriebe im ländlichen Raum zunehmend schwieriger.

Kommunen können hier helfen, indem sie für attraktive Rahmenbedingungen sorgen wie flexible Kinderbetreuung oder Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung für Frauen. Das Land Rheinland-Pfalz will Kommunen über den Wettbewerb ausdrücklich dazu ermutigen, wirtschaftsfreundliche Bedingungen zu schaffen und stellt deshalb in der Wettbewerbsrunde 2011/2011 30.000 Euro als Preisgeld bereit.

Auch die Zusammenarbeit mit den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsförderern und kommunalen Vertretern ist Wirtschaftsministerin Lemke sehr wichtig. Lemke: „Gute Rahmenbedingungen für Unternehmen wie wir sie hier in Rheinland-Pfalz haben, sind kein Selbstläufer. Sie müssen gelebt und gepflegt werden und dabei sind die Wirtschaftsförderer vor Ort eine tragende Säule. Sie sind es, die mit den Unternehmen im dauerhaften Dialog sind, sie bei Behörden unterstützen und bei Fragen der Weiterentwicklung beraten und letztendlich für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Rheinland-Pfalz von entscheidender Bedeutung sind.“ Erfolgreiche Wirtschaftsförderung hat immer etwas mit Kooperation und Kommunikation zu tun. Daher soll das Netzwerk mit den Wirtschaftsförderern weiter ausgebaut und ein regelmäßiger Dialog mit der Landesregierung über Veranstaltungsformate und Social Media angeboten werden.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.