DGB kritisiert Arbeitslosenstatistik

Arbeitsmarkt 2011

DGB-Landesvorsitzender Muscheid: „Noch viel zu viele Jugendliche und ältere Menschen arbeitslos/ Arbeitsmarktjahresbilanz mit vielen Lücken“

Mainz, 03.01.12 „Viel zu viele Jugendliche und ältere Menschen sind im vergangenen Jahr arbeitslos geworden oder geblieben“, sagte der rheinland-pfälzische DGB-Landesvorsitzende Dietmar Muscheid nach Bekanntgabe der Arbeitsmarktzahlen für das Jahr 2011. Generell um ältere Arbeitslose müsse man sich in Zukunft viel mehr bemühen. „Das Augenmerk muss auch stärker auf ausländische Arbeitnehmer aller Altersgruppen gerichtet werden“, betonte Muscheid, „Dort belegten die Zahlen eine deutlich höhere Arbeitslosigkeit als bei deutschen Beschäftigten.“ Dass im Jahresschnitt 2011 rund 12.000 junge Leute arbeitslos waren, bezeichnete Muscheid angesichts des Fachkräftemangels und der andauernden Nachfrage in Sozial-und Pflegeberufen als „völlig inakzeptabel“.

Es sollte 2012 alles getan werden, um die Arbeitslosigkeit junger Menschen stärker zu reduzieren.

Generell machte Muscheid deutlich, dass die Statistik „ehrlicher gelesen“ werden muss. Denn einige Gruppen würden nicht mehr als arbeitslos gezählt. Darunter nicht nur alle über 58jährigen Hartz IV-Empfänger, welche schon 12 Monate lang kein Beschäftigungsangebot mehr erhalten haben. Aus der für Rheinland-Pfalz positiven Statistik fallen, so der DGB-Landeschef, auch alle Arbeitsuchenden heraus, die sich in Eingliederungs-, Eignungsfeststellungsund Trainingsmaßnahmen befinden.

Muscheid: „Diese werden nicht als arbeitslos gezählt.“ In der Statistik der Bundesagentur für Arbeit tauchten sie nur noch als „Unterbeschäftigte“ auf. Ein Begriff, den Muscheid so nicht stehen lassen will. „Unterbeschäftigte, was ist das?“, fragte Muscheid. „Auch diese Menschen sind ohne Arbeit!“ Zähle man sie mit, ergäben sich Zahlen, die deutlich über den 104.433 festgestellten und offiziell gezählten Arbeitslosen im Dezember 2011 lägen. Die Statistik weist ohne Kurzarbeit offiziell 148.436 „Unterbeschäftigte“ aus.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.