Projekt SeniorTrainer/in

Demografie/Ältere Menschen

Malu Dreyer: Projekt fördert Ehrenamt älterer Menschen

Mainz, 11.01.12 Das erfolgreiche rheinland-pfälzische Projekt SeniorTrainerin und SeniorTrainer wird in diesem Jahr um weitere elf Anlaufstellen ausgebaut, wie Sozialministerin Malu Dreyer heute in Mainz mitteilte. Damit gebe es in Rheinland-Pfalz inzwischen in 18 Städten und Gemeinden sogenannte Anlaufstellen, die Seniorinnen und Senioren als SeniorTrainerin/Trainer schulen und im Ehrenamt begleiten. Die neuen Anlaufstellen für 2012 befinden sich in den Städten Alzey, Bitburg, Haßloch, Ingelheim, Ludwigshafen, Montabaur, Neustadt, Neuwied, Pirmasens und Puderbach.

„Die bisherigen Erfahrungen in Rheinland-Pfalz haben gezeigt, dass ein selbst gestaltetes Ehrenamt für viele ältere Menschen genau die richtige Form ist, nach dem Ausscheiden aus dem Beruf neue Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen und ihr Wissen und ihre Erfahrung in unterschiedliche Bereiche des freiwilligen Engagements einzubringen“, sagte Malu Dreyer. Seit 2002 haben sich rund 240 ältere Menschen aus unterschiedlichen Berufen und Lebensbereichen zu ehrenamtlichen SeniorTrainerinnen und SeniorTrainern weitergebildet, die ihre vielfältigen Erfahrungen und Fertigkeiten als ältere Menschen an andere weitergeben wollen. Sie entwickeln Ideen, initiieren Nachbarschaftsprojekte, unterstützen junge Menschen bei der Berufswahl, werden Lesepaten oder engagieren sich für Umwelt und Naturschutz.

„Für unsere Gesellschaft ist es wichtig, das bürgerschaftliche Engagement älterer Menschen weiter auszubauen und das Engagement noch stärker öffentlich anzunehmen“, so Ministerin Dreyer. Aus diesem Grund unterstütze das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie das 2002 initiierte Projekt auch in diesem Jahr und stelle wieder 63.000 Euro zur Verfügung, damit weitere Frauen und Männer als SeniorTrainerin und SeniorTrainer gewonnen und in den landesweit eingerichteten Anlaufstellen weitergebildet und begleitet werden können.

Ältere Menschen, die Interesse haben SeniorTrainerin – SeniorTrainer zu werden, können sich an den Projektträger Landesjugendpfarramt, Evangelische Kirche der Pfalz, Heike Baier, Unionstraße 1, 67657 Kaiserslautern, Tel.: 0631-364 2004, E-Mail: baier@evangelische-jugend-pfalz.de wenden. Weitere Informationen unter www.seniortrainer-rlp.de

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.