WeinReich Rheinland-Pfalz touristisch neu aufgestellt

Tourismus

WeinReich Rheinland-Pfalz: Ministerinnen Lemke und Höfken präsentieren neue Strategie und touristischen Leitfaden

Mainz, 11.01.12 Noch nie war das Interesse der Deutschen an Wein so groß wie heute, Weintourismus liegt im Trend und Rheinland-Pfalz ist das Weinbau-Bundesland Nummer eins. Um dieses Potenzial touristisch optimal zu nutzen, wurde die Produktmarke „WeinReich“ weiterentwickelt und neu ausgerichtet. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Weinbauministerin Ulrike Höfken stellten das neue Konzept heute im Atrium Hotel, Mainz, vor.

Wichtigster Ansatz dabei ist: Wein muss mit attraktiven Anlässen verbunden werden, um touristisch erfolgreich zu sein. Das Produkt Wein an sich ist kein Reiseanlass, doch kombiniert mit den Weinkulturlandschaften am Rhein und seinen Nebenflüssen, mit Ausflügen auf weinbezogenen Wander- und Radwegen wie dem Rheinsteig oder dem Besuch eines der unzähligen Weinfeste in Rheinland-Pfalz ist Wein ein touristisches Alleinstellungsmerkmal unseres Landes.

„Basis der Neuausrichtung der Marke „WeinReich“ ist die Tourismusstrategie 2015 des Landes. Dort werden dem Weintourismus große Chancen zur erfolgreichen Weiterentwicklung zugeschrieben“, sagte Ministerin Lemke. „Das Bedürfnis der Gesellschaft nach authentischen Produkten aus der Region und die immer stärkere Genussorientierung der Menschen bietet dem Weintourismus eine hervorragende Entwicklungsgrundlage. Gerade Rheinland-Pfalz bietet eine Jahrtausende alte Weinbautradition, die überall spürbar ist. Wir leben inmitten von außergewöhnlichen Weinkulturlandschaften und die Menschen hier leben Gastfreundschaft und Naturverbundenheit“, so die Ministerin.

Das neue Konzept sieht vor, die Produktmarke „WeinReich“ konsequent auf die Zielgruppe der „wein- und genussorientierten sowie kulturinteressierten Gäste“ auszurichten. Sie sollen durch Angebote und Produkte rund um die Faszinationsfelder Wein, Genuss und Kultur angesprochen werden.„Viele Weinbaubetriebe haben erkannt, welche Chancen der Weintourismus vorhält und nutzen ihn als zusätzliches Standbein. Für den Erfolg einer neuen Strategie ist es daher unerlässlich, diese so zu vermitteln, dass der Schritt von der Theorie zur Praxis gelingt“, betonte Ministerin Höfken. „Unser Land bietet über den Wein hinaus wunderbare, gesunde Lebensmittel von der Milch bis zum Gemüse sowie regionale Spezialitäten. Dieses Angebot gilt es, auszubauen und mit dem Tourismus zu verbinden.“

Für die Themen Wandern, Rad und Gesundheit liegen bereits entsprechende Leitfäden vor. Mit der Veröffentlichung des Leitfadens WeinReich wurden damit zu allen Kernthemen der Tourismusstrategie 2015 Umsetzungshilfen erstellt. „Der Leitfaden soll sowohl über das neue WeinReich-Konzept informieren als auch eine Hilfestellung zur Umsetzung bieten und somit die Partner zum Mitmachen motivieren“, erklärte Achim Schloemer, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Der Leitfaden umfasst wichtige Informationen zum Thema, Arbeitshilfen, Checklisten und Beispiele. Damit auch mobilitätseingeschränkte Menschen das WeinReich Rheinland-Pfalz genießen können, wurden pilothaft auch die Anforderungen an ein ”barrierefreies WeinReich” definiert.

Eine erste Umsetzung des neuen WeinReich-Konzeptes fand bei der Erstellung des WeinReich-Magazins 2012 sowie beim Relaunch der Internetseite www.wein-reich.info statt, die ebenfalls in Mainz vorgestellt wurden. „Wie im Leitfaden definiert, werden hier die Schwerpunkte Wein, Kulinarik und Kultur in den Mittelpunkt gestellt”, erläuterte Werner Klöckner, Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Passend zu den einladenden Texten und Bildern setzen die Leuchtturmangebote aus den sechs Weinregionen die beschriebenen Reiseerlebnisse in konkrete Angebote um, die gleichzeitig Qualität und Ambiente garantieren. Dabei werden drei Schwerpunktbereiche berücksichtigt: Das ”Stilvoll-authentische Weinerlebnis”, ”Kulinarische Genussfreuden” und ”Kulturelle Highlights & Geheimtipps”, so Klöckner. Neben dem Magazin präsentiert sich auch die Website www.wein-reich.info in neuem Gewand. Hier wurde ebenfalls das neue Konzept durchgängig umgesetzt. Der interessierte Gast findet auf den neuen Seiten eine erweiterte Auswahl an Angeboten, die auf Wunsch um einzelne Angebotsbausteine ergänzt werden können.

Erstmals auf einer Messe stellt sich das ”neue” WeinReich Rheinland-Pfalz mit einer Weinlounge auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vor, die am 20. Januar ihre Pforten öffnen wird.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.