Deutsch-französischer Tag im Landtag

Mertes zum Deutsch-Französischen Tag

Jubiläumsjahr: Rheinland-Pfalz und Burgund mit Europäischem Sportturnier im Landtagsgebäude

Mainz, 21.01.12 Das Land Rheinland-Pfalz und die Region Burgund werden im Juni 2012 ihr 50 – jähriges Partnerschaftsjubiläum feiern können. Darauf machte Landtagspräsident Joachim Mertes heute in Mainz beim Deutsch-Französischen Tag aufmerksam.

Der Deutsch-Französische Tag am 22. Januar sei 2003 von Präsident Chirac und Kanzler Schröder ins Leben gerufen worden aus Anlass des 40 jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrages, der 1963 die deutsch-französische Zusammenarbeit und Freundschaft begründet hatte, betonte Mertes.

Ein halbes Jahr vor De Gaulle und Adenauer hatten aber bereits am 26. Juni 1962 Rheinland-Pfalz und Burgund als erste Regionen in Frankreich und Deutschland eine Freundschaftsvereinbarung abgeschlossen.

Das 50-Jährige werde am letzten Juni-Wochenende in Dijon gemeinsam gefeiert, verbunden mit den jährlich stattfindenden Rheinland-Pfalz-Tagen des Hauses Rheinland-Pfalz, erläuterte Mertes.

Aus Sicht des Landtags und des Regionalrats Burgund werde es im Jahr 2012 darüber hinaus wieder die regelmäßigen Schwerpunkte der Zusammen arbeit geben, darunter die jährliche Parlamentarierbegegnung zwischen Burgund und Rheinland-Palz, die für Herbst 2012 in Rheinland-Pfalz vorgesehen sei, Unternehmerreisen nach Burgund, die die Repräsentanz des Landes in Dijon gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium durchführe, und die jährlichen Rheinland-Pfalz-Tage in Dijon und Burgunder-Tage in Mainz. Der Deutsch-Französische Tag sei auch in diesem Jahr traditionell wieder mit einem Sportturnier im Mainzer Landtagsgebäude, am 21. Januar ab 15 Uhr, verbunden, so der Landtagspräsident. Unter Federführung des Hauses Burgund in Mainz und des Landessportbundes gebe es ein Sportturnier in der Sportart „Showdance“ mit Mannschaften aus den vier Regionen des 4er-Netzwerks, neben Burgund und Rheinland-Pfalz auch Oppeln in Polen und Mittelböhmen in der Tschechischen Republik. „Die Väter der deutsch-französischen Freundschaft könnten auf Burgunder und Rheinland-Pfälzer stolz sein“, betonte Mertes.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.