Rheinland-Pfalz setzt auf regional erzeugte Produkte

Grüne Woche Berlin

Rheinland-Pfalz setzt auf Stärkung regionaler Produkte

Mainz, 23.01.12 Landwirtschafts- und Weinbauministerin Ulrike Höfken hat sich auf der Grünen Woche in Berlin für eine größere Wertschätzung regionaler Produkte eingesetzt.

Noch im ersten Quartal 2012 möchte sie ein Onlineportal freischalten, das mehr Transparenz bei der Herkunft regionaler Produkte schaffen und die Förderung für Betriebe offenlegen soll, sagte die Ministerin am Samstag in Berlin.

Außerdem plant die Ministerin die Ernährungsberatung in Schulen und Kindertagesstätten weiter auszubauen, „um früh ein Bewusstsein für gesunde, möglichst regionale Lebensmittel zu wecken“, sagte Ulrike Höfken.

Rheinland-Pfalz ist in einem Gemeinschaftsstand von 4 Bundesländern auf der Grünen Woche vertreten. In dem Gemeinschaftsrestaurant der 4 Länder präsentiert das Land landestypische und biologisch erzeugte Produkte. Darüberhinaus punktet das Land mit einer besonderen Weinbar.

Am Samstag beteiligte sich die Ministerin an einer Demonstration von ca. 23 000 Personen vor dem Kanzleramt für gesunde, biologisch und tiergerecht erzeugte Ernährung

Rheinland-Pfalz präsentiert sich mit 42 Ausstellern auf der Grünen Woche. Die Verbrauchermesse dauert noch bis zum 29. Januar 2012.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.