Umsätze der Industrie legten 2011 zu

Bad Ems, 24.01.12 Die Umsätze der rheinland-pfälzischen Industrie sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems zwischen Januar und November vergangenen Jahres deutlich gestiegen. Sie lagen bei insgesamt 76,4 Milliarden Euro und damit um 11,9 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

Deutschlandweit wurde ein Plus von 11,7 Prozent verbucht. Die im Inland erzielten Umsätze legten um 10,6 Prozent zu, während es für die Auslandsumsätze um 13,1 Prozent nach oben ging. Die Exportquote, also der Anteil der Auslandsumsätze am Gesamtumsatz, lag bei 52,7 Prozent.

Die einzelnen Branchen entwickelten sich sehr unterschiedlich: Im Maschinenbau und der Automobilbranche stiegen die Erlöse mit 23,1 sowie 22,3 Prozent kräftig. Bei Papier- und Pappe-Herstellern dagegen belief sich das Plus auf lediglich 4,5 Prozent.

Insgesamt zählte die Industrie in Rheinland-Pfalz im November 247.970 Beschäftigte. Das waren etwa 6.400 mehr als im November 2010.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.