Mitfahrerparkplätze voller Erfolg

Infrastruktur / Verkehr

Roger Lewentz: Mitfahrerparkplätze entlasten Straße und Geldbeutel

Mainz, 06.02.12 Das Land Rheinland-Pfalz hat bisher durch den Bau von 135 Mitfahrerparkplätzen mehr als 4800 Pkw-Stellplätze geschaffen. „Durch die Schaffung der Mitfahrerparkplätze ermöglichen wir Fahrgemeinschaften und vermeiden damit täglich mehr als 9000 Autofahrten“, sagte Infrastrukturminister Roger Lewentz in Mainz. Die aktuelle Bilanz zeige, dass sich die Mitfahrerparkplätze inzwischen zu einem wahren „Renner“ entwickelt hätten. Rheinland-Pfalz gehöre damit zu den wenigen Bundesländern, die dies seit vielen Jahren konsequent und flächendeckend umgesetzt haben.

„Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt insbesondere dort, wo keine Anschlussmöglichkeiten zu Bus und Bahn bestehen, die Bildung von Fahrgemeinschaften durch Mitfahrerparkplätze“, erläuterte der Minister. Vor diesem Hintergrund sei es nicht zuletzt aus ökologischen Gründen zu begrüßen, dass sich immer mehr Berufspendler zu Fahrgemeinschaften zusammen finden.

Fahrgemeinschaften entlasteten die Straßen und schonten zugleich den Geldbeutel der Beteiligten. Alleine für die Mitfahrerparkplätze im Kreis Alzey-Worms werden so – bei einer angenommenen mittleren Entfernung zum Arbeitsplatz von 30 Kilometer und einem Auslastungsgrad von 80 Prozent – deutlich mehr als vier Millionen Fahrtkilometer pro Jahr eingespart. Unterstützt wird dieser Effekt durch die im Land eingerichtete elektronische Pendlerbörse zur erleichterten Bildung von Fahrgemeinschaften. Sie bietet die Möglichkeit, schnell, unkompliziert und sicher Partner zu finden, mit denen die täglichen Wege gemeinsam zurückgelegt werden können. Im Landkreis Alzey- Worms bestehen derzeit sieben Mitfahrerparkplätze, von denen einer ausgebaut wird und ein weiterer geplant werde.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.