800.000 Euro für Schulmittagessen

Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz

800.000 Euro für Mittagessen von bedürftigen Kindern

Mainz, 10.02.12 Zusätzlich zu dem Sozialfonds für bedürftige Kinder in Kindertagesstätten, stellt die Landesregierung jetzt entsprechende Mittel für Ganztagsschülerinnen und -schüler in Rheinland-Pfalz zur Verfügung.

Mit dem neu aufgelegten Sozialfonds bekommen im laufenden Schuljahr 2011/2012 Kinder und Jugendliche eine finanzielle Unterstützung, die an Ganztagsschulen am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen und trotz Bedürftigkeit keine Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten. Der Fonds ist mit insgesamt 800.000 Euro ausgestattet.

Ministerin Alt: „Kein Kind soll von der Mittagsverpflegung ausgeschlossen sein, weil seine Eltern dafür kein Geld haben. Es gibt zahlreiche Härtefälle, die von der Bundesförderung im Rahmen der Hartz-IV-Neuregelungen seit Anfang 2011 nicht berücksichtigt werden. Diese Lücke wollen wir schließen.“

Begünstigt werden künftig auch jene Kinder, die Lernmittelfreiheit genießen oder auch Kinder, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen.

„Mit unserem Sozialfonds unterstützen wir einen größeren Personenkreis als der Bund – was letztlich ein weiterer Beleg dafür ist, dass Rheinland-Pfalz ein kinderfreundliches Land ist“, erklärt die Ministerin. „Während andere Länder und Kommunen die Subventionierung von Leistungen wie etwa das Mittagessen unter Verweis auf die bundesgesetzliche Regelung zurückfahren, weiten wir den Sozialfonds sogar noch aus.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.