Gauck in der Eifel ausverkauft

Eifel-Literatur-Festival

Gauck ausverkauft – und der nächste Bundespräsident!

Prüm, 21.02.12 Es war die Woche der Bundespräsidenten, die Kalenderwoche 7: Christian Wulff trat am Freitag, 17. Februar, dann doch noch zurück – und die Karnevalisten in Mainz und Köln mussten ihre Motivwagen für Rosenmontag noch rasch aktualisieren.

Joachim Gauck am 27. April: Ausverkauft! Joachim Gauck Und die Festivalveranstaltung mit dem zu der Zeit noch „heimlichen Bundespräsidenten“ Joachim Gauck war am Donnerstag, 16. Februar, ausverkauft – einen Tag vor dem Rücktritt von Wulff. Nichts geht mehr also im Vorverkauf zu Gauck. Wartelisten sind aber eingerichtet wie schon bei den vier vorher ausverkauften Veranstaltungen mit Adler-Olsen, Leon, Grün und Yogeshwar: Online bei Ticket-Regional, offline bei Buchhandlung Hildesheim in Prüm, Telefon 06551/ 2489. Auch sonst war es die Woche von Gauck: „Focus“ erschien am Montag, 13. Februar, mit Gauck auf der Titelseite und mit Auszügen aus seinem neuen Buch, das seit Mitte der Woche im Buchhandel greifbar ist: „Freiheit. Ein Plädoyer“.

Seit Sonntagabend, 21.17 Uhr, ist es offiziell: Gauck ist der Allparteien-Kandidat und kommende Bundespräsident, am 18. März soll er gewählt werden. Für den Veranstalter des Eifel-Literatur-Festival ist das Traum und Alptraum zugleich: denn die Veranstaltung mit Gauck soll ja stattfinden. Seit Rosenmontag mailt der Veranstalter intensiv, um das sicherzustellen, und sei es mit einem vorgezogenen Termin. Denn 600 Besucher (ausverkauft) wollen ja Gauck in der Eifel erleben, jetzt erst recht! Für aktuelle Infos immer auch die Website aufrufen: www.eifel-literatur-festival.de.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.