Wald des Jahres ist Meulenwald

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Waldgebiet des Jahres wird ausgezeichnet

Stromberg,07.03.12 Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) rief im November 2011 zum ersten Mal ein Waldgebiet des Jahres aus. Am 18. März 2012 soll diese Auszeichnung an den Meulenwald für das Jahr 2012 feierlich übergeben werden. Zu der öffentlichen Veranstaltung sind alle Waldfreunde und Forstleute herzlich eingeladen!

In dem Festakt wird nicht nur mit den verschiedenen Akteuren im Wald diskutiert. Forstministerin Ulrike Höfken wird stellvertretend die Auszeichnung für ihre Forstleute und ihren vorbildlichen Wald entgegennehmen.

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) rief im Internationen Jahr der Wälder 2011 zum ersten Mal ein Waldgebiet des Jahres aus. Ab 2012 wird jährlich bundesweit ein Wald gekürt, in dem die Forstleute in vorbildlicher Weise dafür sorgen, dass der Wald alle Anforderungen der Gesellschaft und der Natur nachhaltig erfüllt. Der BDF hat für 2012 den Meulenwald bei Trier ausgewählt. Gemeinsam mit Landesforsten Rheinland-Pfalz und dem Meulenwaldverein wurden zwei Partner gefunden, mit denen der Wald, seine vielfältigen Leistungen und die für ihn arbeitenden Forstleute präsentiert werden können. Zahlreiche weitere Unterstützer aus der Region engagieren sich mittlerweile hoch motiviert für ihren ausgezeichneten Wald. Als Medienpartner konnte der SWR gewonnen werden, der monatlich aus dem „Wetterwald“ berichten wird.

Mit dem Meulenwald wurde für 2012 ein Waldgebiet ausgewählt, in dem die Forstleute vor Ort in vorbildlicher Weise das Konzept einer nachhaltigen, naturnahen und multifunktionalen Waldbewirtschaftung umsetzen und dieses mit hervorragender Bildungs- und Informationsarbeit für wichtige gesellschaftliche Gruppen verbinden. Partnerorientierung und eine gute Vernetzung mit Waldbesitzenden, waldnahen Verbänden, Kommunen, Schulen und Kindertagesstätten, Touristikern, Unternehmen des Holzsektors und vielen anderen am Wald interessierten Akteuren spielen dabei eine große Rolle.

Landesforsten lädt dazu ein, dabei zu sein, wenn am 18.03.2012 Forstministerin Ulrike Höfken die offizielle Auszeichnungsurkunde von Hans Jacobs, Bundesvorsitzender des BDF, entgegennimmt. Darüber hinaus diskutieren wir mit verschiedenen bundespolitischen aber auch regional verwurzelten Akteuren des Waldes über die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit in ihrer Verbindung mit dem Ökosystem und seiner Bewirtschaftung.

Festakt zum Waldgebiet des Jahres 2012 Sonntag, 18.03.2012, 10 bis 13 Uhr Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr., 54523 Hetzerath Waldtheater, Musik, Diskussion und Waldtöne.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.