Waisenrente und Schulzeitende

Schulzeit

Waisenrente nur bis Ende der Schulzeit

Speyer, 13.03.12 Abiturienten in Rheinland-Pfalz, die die Mainzer Studienstufe besuchen und bereits jetzt im März ihr Abitur machen, erhalten eine Waisenrente nur noch bis Ende März. Wenn bereits volljährige Waisen eine Waisenrente beziehen, weil sie noch zur Schule gehen, endet diese nämlich am Ende des Monats, in

dem der letzte Schultag war. Auch für Schüler, die an einer anderen allgemein- oder berufsbildenden Schule ihre Schulausbildung zum Beispiel mit einer Prüfung im Mai abschließen, gilt: Die Waisenrente endet dann mit der Schulzeit Ende Mai. Nur wer nach der Schulausbildung innerhalb von 4 Monaten eine weitere Ausbildung, ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst anschließt, erhält seine Waisenrente auch in den Monaten dazwischen, allerdings maximal für 4 Monate. In allen anderen Fällen wird die Waisenrente erst wieder mit Beginn der neuen Ausbildung gezahlt. Beim Kindergeld können übrigens andere Regeln gelten. Weitere Auskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer, Eichendorffstraße 4 – 6 – persönlich oder über das kostenfreie Servicetelefon unter 0800 100048 016 und im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de . Gerne vereinbaren die Berater auch feste Termine.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.