Malu Dreyer „Kandidatin der Herzen“

Spekulationen um Beck-Nachfolge

Malu Dreyer „Kandidatin der Herzen“

Mainz, 19.03.12. Seit der Wiederwahl von Kurt Beck wabern Spekulationen um seine Nachfolge durch die Presse im Land. Obwohl Kurt Beck erklärte, für die gesamte Amtszeit zur Verfügung zu stehen, werden NachfolgerInnen diskutiert. Es könnte natürlich auch sein, dass Kurt Beck noch einmal kandidiert. Ausgeschlossen hat er es bisher nicht, immerhin wurde just gerade ein 72-Jähriger zum Bundespräsidenten gewählt.

Ambitionen und Chancen auf die Nachfolge werden bei Roger Lewentz und Hendrik Hering vermutet. Doris Ahnen wird immer wieder genannt. Heute macht die Mainzer Allgemeine Zeitung Malu Dreyer zur „Kandidatin der Herzen“. Anlass offenbar ein Beitrag über ihr baldiges 10-jähriges Amtsjubiläum als Sozialministerin. Die kreative und ungemein fleißige Frau hat in der Tat viele Erfolge vorzuweisen, die nicht zuletzt in der Kontinuität ihrer Amtsführung begründet sind. Malu Dreyer ist gerne Sozialministerin, die ihre übrigen Ressorts Arbeit, Gesundheit und Demografie ebenso engagiert wie erfolgreich angeht.

Auf die Nachfolgespekulationen angesprochen, erklärte Malu Dreyer gegenüber der Mainzer Allgemeinen Zeitung allerdings, dass Kurt Beck sein Amt ja die gesamte Legislaturperiode ausfüllen werde und sie sich nicht darum kümmere, was in vier Jahren geschehe. Sagte sie und ging wieder emsig an ihre Arbeit.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.