Gegen Rassismus und Rechtsradikalismus

Kurt Beck fordert Vielfalt

Internationaler Tag gegen Rassismus

Mainz, 21.02.13 „Ich halte es für wichtig, dass wir alle ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen. Wir sind in der Verantwortung, für die Vielfalt in der Gesellschaft zu werben.“ Dies erklärte Ministerpräsident Kurt Beck in einem Schreiben an den Bundesvorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Kenan Kolat, anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Rassismus. Ausdrücklich unterstützt der Ministerpräsident die TGD, die für heute unter dem Motto „Es ist 5 vor 12“ zu Aktionen aufgerufen hat.

„Wir stehen für eine konsequente Politik gegen Rassismus und Rechtsextremismus und werden rassistische und rechtsextreme Einstellungen in der Gesellschaft bekämpfen“, betonte Ministerpräsident Beck, der ausdrücklich dafür warb, am heutigen Internationalen Tag gegen Rassismus über die Vielfalt in der Gesellschaft und die Bekämpfung von Rassismus ins Gespräch zu kommen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.