Partnerland Ruanda

30 Jahre Partnerschaft mit Ruanda

Mainz, 22.03.12 Bei einem Parlamentarischen Abend zum Jubiläumsjahr „30 Jahre Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda“ hat Ministerpräsident Kurt Beck die beispielhafte Graswurzelpartnerschaft gelobt, die inzwischen bundesweit als ein erfolgreiches Modell für entwicklungspolitische Zusammenarbeit stünde.

„Es ist eine große Freude, dass wir nun bereits auf 30 Jahre der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zurückblicken können. Ruanda und Rheinland-Pfalz sind in dieser Zeit immer mehr zusammengewachsen. Besonders der Austausch und der persönliche Kontakt zwischen den Menschen stärkt unsere Beziehung“, sagte der Ministerpräsident in seinem Grußwort.

Entwicklungspolitisch konnte in 30 Jahren vieles bewegt werden. So wurden seit 1982 in Ruanda rund 1.700 Projekte ermöglicht, darunter der Bau von fast 600 Schulen. Im Jubiläumsjahr, so Beck, habe sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt, die Schulpartnerschaften noch weiter auszubauen. Die 205 bereits bestehenden Partnerschaften sollen im Laufe des Jahres um 30 neue Kooperationen erweitert werden.

Vor dem Parlamentarischen Abend war im Landtagsfoyer die Ausstellung „Zeitgenössische Afrikanische Kunst aus Ruanda“ eröffnet worden. Als Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr, das unter dem Motto „Jugend und Kultur“ steht, präsentieren sechs junge ruandische Künstler und eine Künstlerin ihre Werke. Neben der Ausstellung soll den Künstlern Gelegenheit gegeben werden, das Land Rheinland-Pfalz und seine Kunstszene kennenzulernen, mit dem Ziel, aus den Kontakten einen Künstleraustausch zu entwickeln.

„Mit einer Kunstausstellung ins Jubiläumsjahr zu starten, halte ich für einen gelungenen Auftakt. Es ist richtig, neben Wirtschaft und Bildung ebenso den künstlerischen Austausch zu fördern und zu bestärken. Ich bin schon jetzt gespannt auf die kreativen Projekte, die sich daraus ergeben könnten“, so Beck.

Abschließend bedankte sich der Ministerpräsident für das langjährige, intensive Engagement vieler Menschen in beiden Ländern. Der heutige Abend sei Bestätigung für die geleistete Arbeit und gleichzeitig Ansporn, die partnerschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.

Informationen zur Partnerschaft finden Sie unter www.rlp-ruanda.de und www.isim.rlp.de/internationale-zusammenarbeit/partnerschaft-mit-ruanda.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.