Dada lebt in Rolandseck

Feierliche Eröffnung der Dada-Club-Ausstellung, Samstag, 5. Mai 2012, 14 Uhr Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Ausstellung bis zum 3. Juni 2012 im Arp-Museum zu sehen

Im März 2011 haben das Arp Museum Bahnhof Rolandseck und die SparkassenStiftung Zukunft Kreis Ahrweiler, ein Pilotprojekt unter dem Titel „DADA Club“ gestartet, bei dem die Lernorte Schule und Museum zusammengeführt wurden.

Beteiligt waren 400 Schülerinnen und Schüler von zehn Schulen aller weiterführender Schulformen des Kreises Ahrweiler, die sich bei einem Besuch der vielfältigen Ausstellungen im Arp Museum und einem Workshop in der Schule mit dem Dadaismus, der Kunst von Hans Arp und ihrem Einfluss auf die heute aktuelle Kunst beschäftigt haben.

Von Museumspädagoginnen didaktisch begleitet, haben die Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend erfahren, dass die gesellschaftskritischen Ansätze und künstlerischen Ausdrucksmittel der Dadaisten nicht nur fast hundert Jahre alt, sondern auch in unserer Zeit noch aktuell sind. Rap und Graffiti als Reaktion und Auseinandersetzung der heutigen Jugend auf gesellschaftliche Missstände haben ihre Wurzeln im Dadaismus und ein großer Teil des aktuellen Kunstschaffens ist ohne die im Dadaismus begründeten Ideen nicht denkbar.

Während der Projektzeit haben die Schülerinnen und Schüler eindrucksvolle Texte, Zeichnungen, Collagen, Drucke, Tonarbeiten, Objekte, Fotos und Filme geschaffen, die vom 5. Mai bis 3. Juni in einer Ausstellung im Arp Museum Bahnhof Rolandseck zu sehen sein werden. Die Ausstellung wird von Museumsdirektor Dr. Oliver Kornhoff, Landrat Dr. Jürgen Pföhler und dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Ahrweiler, Dieter Zimmermann, am Samstag, dem 5. Mai 2012, um 14 Uhr im Neubau des Arp Museums eröffnet. Neben den beteiligten Schulen und jungen Künstlern sind interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Pressekontakte:

Claudia Seiffert Arp Museum Bahnhof Rolandseck Hans-Arp-Allee 1 53424 Remagen Telefon 02228 94 25-39 seiffert@arpmuseum.org

oder

Sven Schmitz Sparkassenstiftung „Zukunft Kreis Ahrweiler“ Wilhelmstraße 1, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon 02641 380-5111 stiftungen@ksk-ahrweiler.de

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.