Land feiert Fünfundsechzigsten

Land wird heute 65 Jahre alt

Beck: Mit Dankbarkeit und Stolz Verfassungstag feiern

Mainz, 18.05.12. Den Verfassungstag bezeichnet Kurt Beck als „das demokratische Datum in der Geschichte des Landes“. In einer Volksabstimmung hatten die Bürgerinnen und Bürger am 18. Mai 1947 die Verfassung mit knapper Mehrheit (53%) angenommen und den ersten Landtag gewählt.

Damals war die Existenz unseres Landes keineswegs sicher. Die Skepsis, ob dieses „Gebilde aus der Retorte“ Bestand haben könnte, war weit verbreitet.

Heute wissen wir: Unsere Eltern und Großeltern haben eine großartige Aufbauleistung vollbracht und die Grundlage für unser Land gelegt. Aus dem „Behelfsheim Rheinland-Pfalz“ ist ein unverwechselbarer Teil Deutschlands geworden“, so Ministerpräsident Beck weiter. Wer heute durch Rheinland-Pfalz fahre, das Land erwandere oder auf dem Rad erkunde, erlebe eine unvergleichliche Kulturlandschaft und ein blühendes Land. „Wir können stolz darauf sein, dass wir bei Bildung und Ausbildung, bei der Wissenschaftsförderung und der Forschung, bei der Wertschöpfung und bei der Familienfreundlichkeit in der ersten Reihe unter den Bundesländern stehen“, betont der Ministerpräsident.

Seit dem 60. Geburtstag im Jahr 2007 seien 14.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in Rheinland-Pfalz entstanden. Dies wertete Kurt Beck als Ergebnis von großem Engagement und dem guten Zusammenwirken von Bürgern, Unternehmen, den Gewerkschaften und Betriebsräten.

„Unser Land zeichnet sich durch einen besonders guten Zusammenhalt und einen ausgeprägten Bürgersinn aus. Deshalb können wir mit Zuversicht in die Zukunft schauen“, ergänzt Beck.

Rheinland-Pfalz habe schon immer seine Stabilität in einem europäischen Zusammenhang gesehen und übernehme Verantwortung für die eine Welt. Der 65. Geburtstag des Landes stehe deshalb auch ganz im Zeichen der Partnerschaften. „Wir sind stolz darauf, dass wir in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum der Partnerschaft von Rheinland-Pfalz und Burgund feiern, es ist die älteste deutsch-französische Partnerschaft“, so der Ministerpräsident.

Auch die Partnerschaft mit Ruanda feiere in diesem Jahr ein rundes Jubiläum, das 30-igste. Deshalb finde das Verfassungsfest am Freitag gemeinsam mit dem landesweiten Ruanda-Tag vor dem Landtag und der Staatskanzlei statt. „Ich würde mich freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger kommen und freue mich auf die Begegnung mit ihnen“, sagt Ministerpräsident Beck.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.