Jugend forscht: Grandioser Erfolg für jungen Rheinland-Pfälzer

Erfolgreicher Nachwuchs-Physiker

Mainz, 22.05.12. Ministerpräsident Kurt Beck hat Timm Piper aus Bullay, Landkreis Cochem-Zell, gratuliert. Der 16-Jährige hat als jüngster Hauptpreisträger beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend forscht“ in der Sparte Physik gewonnen. Der Jungforscher beeindruckte die Jury in Erfurt mit einem innovativen Verfahren zur Leistungssteigerung von Mikroskopen.

Ministerpräsident Kurt Beck beglückwünschte den Schüler des Cochemer Martin-von-Cochem-Gymnasiums in seinem Glückwunschschreiben mit den Worten: „Ich freue mich, dass Sie Ihr Talent für die Physik in so jungen Jahren erkannt haben, den Dingen mit Interesse, Begeisterung und – wie es in der Forschung oft erforderlich ist – mit Ausdauer auf den Grund gehen und durch eigene Ideen Verfahren optimieren. Das haben Sie mit Ihrem Beleuchtungskonzept für Lichtmikroskope bewiesen. Dass Sie sich als jüngster Hauptpreisträger gegen die bundesweite Konkurrenz durchsetzen konnten, beeindruckt mich sehr und verdient große Anerkennung.“

Ministerpräsident Beck wünschte dem Nachwuchswissenschaftler für die Zukunft weiterhin Freude und Erfolg beim Entdecken, Tüfteln und Entwickeln. Timm Piper erhielt für seine großartige Forschungsleistung ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro und wird Deutschland in der Sparte Physik beim EU-Forscherwettbewerb vertreten.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.