DRV RLP vorbildlich familienfreundlicher Arbeitgeber

Familienbewusst in die Zukunft: Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz erneut ausgezeichnet

Speyer, 12.06.12. Bereits zum dritten Mal wurde gestern die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet: In Berlin überreichten die Staatssekretäre Hermann Kues, Bundesfamilienministerium, und Peter Hintze, Bundeswirtschaftsministerium, das Zertifikat „Audit Beruf und Familie“ der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

„Familienfreundlichkeit rechnet sich. Wir zeigen damit nicht nur als Arbeitgeber und Rentenversicherungsträger unsere soziale Verantwortung, sondern sichern uns auch langfristig das Können unserer Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Hartmut Hüfken. Neben vielfältigen Teilzeitmodellen, maßgeschneiderten Wiedereinarbeitungsprogrammen für Berufsrückkehrer, einem Eltern-Kind-Arbeitszimmer, Kinderferien- und Hausaufgabenbetreuung bietet die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ihren Mitarbeitern auch Telearbeitsplätze. Zudem arbeitet der Rentenversicherer mit Hauptsitz in Speyer federführend im lokalen Bündnis „Runder Tisch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Speyer“ mit. Seit 2009 bietet er sogar für Kinder unter drei Jahren qualifizierte Betreuung im „Kinderland Tafelsbrunnen“, das gemeinsam mit Speyerer Behörden ins Leben gerufen wurde, um Mitarbeitern eine frühe, unkomplizierte Rückkehr an den Arbeitsplatz zu ermöglichen.

Nach 2005 und 2008 bestätigt die erneute Auszeichnung, dass bereits gesteckte Ziele erreicht und kontinuierlich weitere Verbesserungen in Angriff genommen wurden. Jüngstes Ziel sei etwa, Mitarbeiter bei der Pflege von Familienangehörigen zu unterstützen, erklärt Hüfken.

Insgesamt tragen in Deutschland aktuell rund 1 000 Arbeitgeber das Zertifikat zum Audit Beruf und Familie, das auch die führenden deutschen Wirtschaftsverbände empfehlen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.