Kreisstraße bei Arenberg wird ausgebaut

Infrastruktur / Landkreis Ahrweiler

Lewentz: 300.000 Euro für Ausbau K 5 bei Aremberg

Mainz, 19.06.12. Infrastrukturminister Roger Lewentz hat dem Landkreis Ahrweiler für den Ausbau der K 5 zwischen Aremberg und der K 6 einen Zuschuss in Höhe von 300.000 Euro zugesagt. „Der Ausbau ist erforderlich, weil der derzeitige Zustand nicht mehr den Anforderungen entspricht“, sagte Lewentz.

Die Fahrbahn der Kreisstraße wird auf einer Länge von rund 620 Metern frostsicher ausgebaut. Gleichzeitig werden die Entwässerungseinrichtungen erneuert. In diesem Zuge wird auch der ungünstige Einmündungsbereich zur K 6 durch einen Umbau des Knotenpunktes verbessert.

Der Landkreis Ahrweiler profitiert bei der Maßnahme von einer höheren Förderung, da das Land Zuschläge zu den Grundfördersätzen in Höhe von jeweils zehn Prozent für den Ausbau von besonders sanierungsbedürftigen Straßen der freien Strecke und für die grundlegende Sanierung von Brücken und Stützmauern sowie deren Umbau im Zuge von förderfähigen Straßen eingeführt hat. Die Förderzuschläge von zehn Prozent gelten bis Ende 2013.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.