SWR-Sommerfestival mit vielen Besuchern in Mainz

Beim SWR Sommerfestival den Medienmachern ganz nah

Mainz, 16.07.12. Zum zweiten Mal beging der Südwestrundfunk (SWR) vom 12. bis 15. Juli 2012 sein Sommerfestival in Mainz. Insgesamt 26.000 Besucher erlebten an vier Tagen im Funkhaus auf dem Hartenberg und der Zitadelle Fernsehen, Radio, Internet und viel Musik und feierten mit ihrem Lieblingssender den Sommer.

Bereits am Donnerstag besuchten 320 Gäste den langen Fernsehabend im Funkhaus: Das Landesmagazin “SWR Landesschau Rheinland-Pfalz” öffnete zum ersten Mal seine Studiotüren für Zuschauer der Live-Sendung. “Literatur im Foyer” mit Hellmuth Karasek u.a. stand ganz im Zeichen von Literatur und Sport. Und bei “So lacht Rheinland-Pfalz” sorgten Humorprofis wie Alice Hoffmann, Peter Beck, Ramon Chormann, Detlev Schönauer, Sven Hieronymus u.a. für Zwerchfellerschütterungen (Sendung am 16., 23. und 30.7., jeweils um 18.10 Uhr).

Die ganze Vielfalt der SWR-Medienwelt konnte man am Sonntag im und rund um das Funkhaus erleben. Hier begegneten die Besucher den Machern ihrer Radio- und Fernsehprogramme und konnten ihnen Fragen stellen: Wie sieht es hinter den Kulissen eines großen Medienunternehmens aus? Wie fühlt es sich an, einmal selbst Moderator zu sein? Und wie kommen eigentlich die Nachrichten ins Fernsehen, Radio oder Internet? Alle Programme – SWR1, SWR2, SWR3, SWR4, DASDING, das SWR Fernsehen – sowie die Onliner des SWR präsentierten sich auf dem Gelände in der Mainzer Wallstraße. Mit dabei war auch die “Herzenssache”, die Kinderhilfsaktion des SWR und des SR, sowie die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.

Auf der Zitadelle gab es an diesem Wochenende Musik für alle Altersklassen und jeden Geschmack: Hier nämlich gingen von Freitag bis Sonntag die Open-Air-Konzerte der SWR-Radioprogramme über die Bühne. Eingebettet in das Programm “summer in the city” und in Kooperation mit dem Frankfurter Hof der Landeshauptstadt Mainz erlebte man ein herausragendes Bühnenprogramm:

SWR3 eröffnete die Musik-Events am Freitagabend mit Tim Bendzko und seiner Band. Der junge Songschreiber und Musiker hat mit “Nur noch kurz die Welt retten” einen Ohrwurm kreiert, der im Repertoire natürlich nicht fehlte. Auch das miese Wetter hielt seine Anhänger nicht davon ab, gepflegt mitzugrooven und zu -shaken. Zusammen mit SWR4 zauberten die fünf Opernsänger von “Adoro” und ihr Orchester am Samstagabend eine festlich-monumentale Stimmung in das historische Gemäuer der Festung und sorgten im strahlenden Abendsonnenschein mit ihrer Mischung aus Klassik und deutschsprachigem Pop für Gänsehautgefühl bei zahlreichen jungen und junggebliebenen Fans. Einer der ganz Großen im Rock-Business hate sich für Sonntagabend angesagt – präsentiert von SWR1: Roger Hodgson. Die Stimme von Supertramp ist einer der bekanntesten Komponisten und Texter unserer Zeit und spielt Klassiker der Band, aber auch Hits, die Hodgson als Solokünstler geschaffen hat.

Mit DASDING, dem jungen Programm für Musik und Lifestyle, brach an dem Wochenende in vier Mainzer Clubs gleichzeitig “DASDING Partyfieber” aus. Im 50 Grad, schon schön, Red Cat und im KUZ bereiteten fähige DJs rund 2.800 Partygängern schlaflose Nächte.

Wer beim SWR Sommerfestival 2012 in Mainz nicht dabei sein konnte, schaut SWR Fernsehen: Am Dienstag, 17. Juli, um 18.10 Uhr läuft die gleichnamige Reportage mit vielen interessanten Einblicken und schönen Rückblicken auf die vier abwechslungsreichen Tage.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.