Seen des Landes im Internet

Datenportal für Seen

Seenatlas für Rheinland-Pfalz geht an den Start

Mainz, 25.07.12. Sommertemperaturen und Ferienzeit: Die Seen in Rheinland-Pfalz laden ein zum Baden, Angeln, Wassersport oder Spazierengehen. „Ein Seenatlas gibt nun unter www.geoportal-wasser.rlp.de Auskunft über Entstehung, Naturraum oder Beschaffenheit rheinland-pfälzischer Seen und stellt aktuelle Messdaten zur Verfügung“, informierte Umweltministerin Ulrike Höfken heute. Das Datenportal stellt auf einer Karte sowie einer Liste alle Seen dar, die vom Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht regelmäßig untersucht werden. „Die neuesten Untersuchungsergebnisse werden automatisch aktualisiert und auf der Seite angezeigt. So kann man sich stets über die Qualität der Seen in der näheren Umgebung oder mögliche Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz informieren. Interessierte und Fachleute finden darüber hinaus eine Fülle von Daten aus den regelmäßigen Untersuchungen“, so Höfken. „Naturnahe, saubere Gewässer bieten den Menschen einen hohen Freizeitwert. Neben den Seen, die zum Baden oder für Wassersport genutzt werden, beschreibt der Seenatlas auch Gewässer, die von besonderer Bedeutung für den Naturschutz sind. Sie alle bereichern das Landschaftsbild, die Lebensqualität der Menschen und unterstützen die touristische Entwicklung“, stellte die Umweltministerin fest.

Dem Vergnügen am und im See könne unbeschwert nachgegangen werden, so Höfken. Den Badeseen in Rheinland-Pfalz könne sogar eine gute bis ausgezeichnete Qualität ausgesprochen werden. Aktuell gebe es keine Badeverbote. Die EU-Kommission habe den rheinland-pfälzischen Badeseen in ihrem kürzlich vorgelegten Bericht für die Saison 2011 ebenfalls eine gute Qualität bescheinigt. 62 der EU-Badegewässer erhielten die Note „ausgezeichnet“, sieben Seen wurden mit „gut“ bewertet.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.