Medienbildung in der Jugendarbeit

Mainz, 21.08.12. Mit dem neuen Fortbildungsprogramm “Medienbildung in der Jugendarbeit“ unterstützt das Land hauptamtliche und ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz. „Damit können wir die Fachkräfte ganz konkret in ihrer Arbeit mit Jugendlichen unterstützen, stärken und fördern! Denn Medien gehören in unserer Gesellschaft selbstverständlich zum Alltag von Kindern und Jugendlichen. Diese müssen nicht nur in ihrer Medienkompetenz gestärkt werden, sondern auch für Fragen des Jugendmedienschutzes sensibilisiert werden“, erklärt Kinder- und Jugendministerin Irene Alt.

Die zertifizierte Kursreihe besteht aus vier Modulen. Angeboten wird das Fortbildungsprogramm vom Kinder- und Jugendministerium in Zusammenarbeit mit dem Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e. V. und der Medien+Bildung.com gGmbH zunächst in Ludwigshafen und Mainz, später auch in weiteren Städten. Zum Erwerb des Zertifikats „Medienbildung in der Jugendarbeit“ müssen die teilnehmenden Fachkräfte alle vier Module absolviert haben. Diejenigen Träger, die nach Ablauf der achtzehnmonatigen Pilotphase eine zertifizierte Fachkraft beschäftigen, können dann eine Förderung für Projekte der Medienbildung beantragen.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.