Schnuppertag für Erziehungsfachkräfte und verwandte Berufe

Mainz, 23.08.12 Die Landeshauptstadt Mainz ist Trägerin von 46 Betreuungseinrichtungen mit modernen Konzepten und unterschiedlichen Angeboten für Kinder von acht Wochen bis zu 14 Jahren. Das macht sie auf diesem Sektor zu einem der größten Arbeitgeber im Rhein-Main-Gebiet. In den Krippen-, Kindergarten-, Hort- und alterserweiterten Gruppen werden z.B. Modelle wie die Bewegungs-Kita, Krippenpädagogik nach Emmi Pikler, Sprachförderung, interkulturelles Lernen und integrative Arbeit mit behinderten Kindern angeboten.

„Erziehungsfachkräften bieten sich viele berufliche Chancen bei der Stadt Mainz“, stellt Christian Rausch, Personalleiter der Stadtverwaltung Mainz fest: „Das wissen viele nur nicht. Daher wollen wir dies ändern und interessierte Erziehungsfachkräfte im Rahmen eines Schnuppertags über die beruflichen Möglichkeiten bei der Stadt informieren.“ Der nunmehr 3. Schnuppertag findet am Samstag, 22. September 2012, von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt und beginnt in der KiTa Sandflora in Mainz-Gonsenheim (Willy-Brandt-Platz 2 A). Weitere Stationen sind die ‚KiTa auf dem Universitätsgelände’ sowie die KiTa Mombach West.

Mainz ist für junge Familien mit Kindern sehr attraktiv. Die Betreuung und Förderung der Kinder durch qualifiziertes Erziehungspersonal liegt der Stadt Mainz daher sehr am Herzen. Aufgrund des Rechtsanspruchs für Zweijährige seit August 2010 und des Rechtsanspruchs für Einjährige ab August 2013 werden in den kommenden Monaten und Jahren weitere neu gebaute städtische Kitas in Betrieb gehen, andere Einrichtungen wurden ausgebaut und erweitert. „Dafür wird laufend Personal benötigt“, so Christian Rausch: „Mit der Personalgewinnungskampagne ‚Du fehlst uns’ haben wir im Herbst 2009 frühzeitig und intensiv mit der Anwerbung von Erziehungsfachkräften begonnen, denn unser Ziel ist und war es, unseren Bedarf nicht nur quantitativ zu decken, sondern auch gut qualifiziertes Personal zu gewinnen.“

Die beste Gelegenheit, die Stadt als mögliches Lebens- und Arbeitsumfeld und den Arbeitgeber Stadtverwaltung kennen zu lernen, ist ein Schnuppertag. Gedacht ist er für Erziehungsfachkräfte. Eingeladen sind Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Ausbildung wie auch Diplom-Sozialpädagogen, Diplom-PädagogInnen, Grund- und HauptschullehrerInnen, SondererzieherInnen und ErziehungshelferInnen mit staatlicher Prüfung. Zu den in Frage kommenden Berufsgruppen zählen aber auch Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte sowie HeilpädagogInnen, HeilerziehungshelferInnen oder HeilerzieherInnen mit staatlicher Anerkennun.

Was erwartet die TeilnehmerInnen konkret beim Schnuppertag? Informationen vor Ort über das Arbeitsumfeld in den städtischen Einrichtungen, über Konzepte und qualifizierende Fortbildungsmaßnahmen. Weiterhin werden insgesamt drei Kindertagesstätten besichtigt und die Konzepte des jeweiligen Hauses vorgestellt.

Anmeldung: Interessierte können sich bis Freitag, 31. August 2012, beim Hauptamt der Landeshauptstadt Mainz anmelden: Telefon 0 61 31 / 12-25 25 / E-Mail: eva.muench@stadt.mainz.de

Informationen im Internet: http://www.mainz.de/du-fehlst-uns

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.