Eveline Lemke testet Opel Voltera

Klimaschutz

Ministerin Lemke erprobt neuen Opel Ampera

Mainz, 12.09.12 Zur Fahrzeugflotte des Wirtschaftsministeriums in Mainz gehört eine Woche lang der neue Opel Ampera. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke nutzt das schnittige Elektroauto: „Im Stadtverkehr ist es sehr komfortabel zumal es geräuschlos unterwegs ist. Daneben ist es ein gutes Gefühl, eine Limousine zu nutzen, die für Klimaschutz steht und die Zukunft unserer Mobilität.“

Strecken bis zu 80 Kilometern legt der im Frühjahr neu herausgekommene Opel Ampera elektrisch mit der Energie zurück, die in einer 16 kWh-Lithium-Ionen-Batterie gespeichert ist. Für längere Strecken produziert der benzinbetriebene Bordgenerator Strom – damit lässt sich 500 Kilometer fahren. Aufzuladen ist das E-Auto an ganz normalen Steckdosen.Nach Herstellerangaben betragen beim Opel Ampera die Werte Kraftstoffverbrauch / CO2 Emissionen gemäß R (EC) No. 715/2007 (gewichtet, kombiniert): 1.2 l/100 km / 27 g CO2/km.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.