Nur noch wenige Tage jugendforum-rlp online

„Jugendforum rlp“ – Online-Dialog noch vier Tage möglich- Anmelden zum Jugendforum

Mainz, 12.09.12 Das „Jugendforum rlp“ geht mit seiner Online-Diskussion in die Endphase. Noch vier Tage können Jugendliche und junge Erwachsene unter www.jugendforum.rlp.de sowie unter www.facebook.com/jugendforum.rlp ihre Meinung sagen und diskutieren. Am nächsten Sonntag (16. September) endet der Online-Dialog, bei dem alle Interessierten vier Wochen aufgerufen waren, ihre Ideen, Anliegen und Gestaltungswünsche für die Gesellschaft einzubringen.

Die Ergebnisse werden dann zusammengefasst und am 21. und 22. September 2012 auf einer Jugendkonferenz in Mainz mit dem Schirmherrn der Initiative, Ministerpräsident Kurt Beck, besprochen. 150 Jugendliche haben die Gelegenheit, an dem zweitägigen Programm teilzunehmen. Neben der politischen Arbeit soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So hat beispielsweise die Band Auletta ihr Kommen zugesagt und wird mit weiteren Überraschungsgästen für gute Stimmung sorgen. Es sind noch Plätze frei. Das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage des Jugendforums. Die Kosten für Anreise und Übernachtung werden übernommen. Nach einer zweiten Onlinephase überreicht das Moderationsteam des jugendforums rlp die ausgearbeiteten Vorschläge dann Ende November der rheinland-pfälzischen Landesregierung, die diese politisch berücksichtigen wird. Ziel des Projektes, das von der Bertelsmann Stiftung und der Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz initiiert wurde, ist neben der Formulierung konkreter Handlungsempfehlungen an die Politik auch die Stärkung von Beteiligung und Engagement junger Menschen in Rheinland-Pfalz. Die Diskussion findet auf einer an die facebook-Seite des Jugendforums angedockten Partizipationsplattform statt. Für die Beiträge sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Egal ob Text, Grafik, Video oder Audio – erlaubt ist was gefällt.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.