Echtzeit Fahrgastinformationen setzen sich immer mehr durch

Infrastruktur / ÖPNV

Lewentz: Echtzeit-Information für modernen Nahverkehr jetzt auch in Landau

Mainz, 25.09.12 Infrastrukturminister Roger Lewentz hat der Stadt Landau eine Zuwendung in Höhe von 197.400 Euro bewilligt, damit im Zuge der Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) die Ausstattung mit einem dynamischen Fahrgastinformationssystem erfolgen kann. „Mit dieser Technologie wird die Voraussetzung für eine nachhaltige Verbesserung der Anschlüsse zwischen Bahn und Bus geschaffen“, so Lewentz.

Landesweit stehen 2012 rund 2,5 Millionen Euro aus dem Echtzeit-Förderprogramm zur Verfügung. „Ich sehe den schrittweisen Aufbau der Echtzeitinformation als echte Chance für einen modernen Öffentlichen Personennahverkehr. Die Stadt Landau ist hier gemeinsam mit dem Rhein-Neckar-Verkehrsverbund und den Busunternehmen auf dem richtigen Weg“, sagte der Minister.

Mit Blick auf die stark zunehmende Nutzung moderner Medien wie Internet, Mobiltelefon oder Navigationsgeräte zur Information und Reiseplanung sollen auch Fahrgäste im ÖPNV mit verbesserter Technologie sehr aktuell informiert werden. Das Land hat daher ein Förderprogramm zur Ausrüstung mit Modulen zur Übermittlung von Echtzeitdaten aufgelegt. Zukünftig sollen im ÖPNV für den Fahrgast Reisedaten in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Dies betrifft die Auskunft im Internet, aber auch die Anzeiger in Fahrzeugen und an Haltestellen sowie eine Information für mobile Endgeräte des Kunden. Die Informationen sind für den Kunden kostenfrei (mit Ausnahme der Browsergebühren des Mobilfunkanbieters).

Die Mainzer Verkehrs Gesellschaft MVG ist derzeit dabei, fast sämtliche Haltestellen auf Echtzeitinformation umzustellen. Besonders lobenswert dabei ist, daß für Blinde und sehbehinderte Menschen eine Funktion vorgesehen ist, mit der sie die Daten akustisch abrufen können. Darüberhinaus erhalten Busse und Straßenbahnen eine Außenansage, um an den Haltestellen die einfahrende Linie bekannt zu geben.

Fahrgastinformationssytem, Roger Lewentz

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.