Landesgeschichte auf Historikertag

Kreuz, Rad, Löwe: Bewahren – Erforschen – Vermitteln

Landtagspräsident Mertes stellt letzten Geschichtsband beim Historikertag vor

Mainz, 26.09.12. „Die historischen Wurzeln unseres Landes reichen weit zurück, obwohl Rheinland-Pfalz selbst noch jung ist. Die Römer, das Mittelalter, Revolutionen und die Entwicklung der Demokratie haben es geprägt. Das kulturelle Erbe ist eine Schatzkammer unseres Landes, die diese Ausstellung ein Stück weit öffnet“, so Landtagspräsident Joachim Mertes auf dem 49. Deutschen Historikertag an der Universität im Mainz im Interview mit Sabine Hampel. Rheinland-Pfalz ist Gastgeber des 49. Deutschen Historikertages. Unter dem Motto „Ressourcen-Konflikte“ findet einer der größten geisteswissenschaftlichen Kongresse in Europa an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt.

Die RLP-Meile der Kultureinrichtungen des Landes wurde durch den Präsidenten des Landtages und Vorsitzenden der Kommission für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz, Joachim Mertes, eröffnet.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.