Sgtatistisches Bundesamt erhob Betreuungskosten für Kinder in freien Kindergärten

Ausgaben der Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft 2010 bei 12,6 Milliarden Euro

Wiesbaden 05.10.12 (ots) Für die Betreuung von fast 2 Millionen Kindern in Kindertagesein-richtungen in freier Trägerschaft wurden im Jahr 2010 in Deutschland insgesamt 12,6 Milliarden Euro ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entfielen dabei rund 2,6 Milliarden Euro auf die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren und rund 9,2 Milliarden Euro auf die Betreuung von Kindern ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Für die Betreuung von Schulkindern bis zu 14 Jahren wurden 0,9 Milliarden Euro aufgewendet. Den größten Teil der Ausgaben machte die Vergütung des Personals aus. Hierauf entfielen bei den Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft 77 % der Ausgaben beziehungsweise 9,7 Milliarden Euro.

Je Kind wurden an Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft 2010 durchschnittlich rund 6 400 Euro ausgegeben. Die Ausgaben je Kind waren je nach Altersgruppe unterschiedlich hoch. Für Kinder unter 3 Jahren wurden 9 900 Euro, für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt 6 100 Euro und für Schulkinder unter 14 Jahren 4 400 Euro aufgewendet. Die Unterschiede sind im Wesentlichen auf differierende Personalschlüssel und Betreuungszeiten zurückzuführen.

Die Ergebnisse basieren auf einer Stichprobenerhebung, die auf freiwilliger Basis bei den Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft für das Berichtsjahr 2010 durchgeführt wurde. An der Erhebung haben sich 1 800 Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft mit insgesamt 125 000 betreuten Kindern beteiligt. Weitere detaillierte Ergebnisse zu den Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft sowie die Beschreibung des Erhebungskonzeptes und der Hochrechnung sind im Fachbericht „Finanzen der Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft“ dargestellt, der unter www.destatis.de > Publikationen > Thematische Veröffentlichungen > Bildung, Forschung, Kultur abrufbar ist.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.