Frauenförderprogramme im Internet

Förderprogramme für Frauen

Mainz, 08.10.12. Das rheinland-pfälzische Frauenministerium hat die Internet-Datenbank „Finanzielle Hilfen für Frauen“ aktualisiert. Diese Datenbank bietet interessierten Frauen gezielte Unterstützung bei der Suche nach finanziellen Hilfen und Beratung an.

Frauenministerin Irene Alt: „Mit unserem Internetangebot wollen wir Frauen bei finanziellen Engpässen helfen. Mit wenigen Klicks können sie sich über rund 225 Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes Rheinland-Pfalz sowie von Banken und Stiftungen informieren. Hierbei können sie ganz gezielt nach Hilfen für ihre Lebenssituation, zum Beispiel als Alleinerziehende, Migrantin, Studentin oder Berufsrückkehrerin nach der Familienphase suchen.“

Auch Unternehmen, Vereine und Träger erfahren, wie und wo sie Fördermittel beantragen und Beratung finden können. Insgesamt 19 neue Förderprogramme sind in der Datenbank dazu gekommen, darunter zum Beispiel ein Karriereförderprogramm für Berufseinsteigerinnen oder die Unterstützung einer Stiftung für bedürftige Frauen und Alleinerziehende.

„Da sich viele Förderprogramme nicht nur an Frauen richten, sind sie auch für Männer interessant“, so Ministerin Alt. „Ein Blick in unsere aktualisierte Datenbank mit ihren neuen Förderprogrammen lohnt sich in vielen Lebenslagen!“

Die Datenbank ist erreichbar unter: www.finanzielle-hilfen-fuer-frauen.rlp.de

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.