Hartloff ernennt hervorragenden Juristen zum Vizepräsidenten des OVG und Verfassungsgerichtshofes

Neuer Vizepräsident am OVG Rheinland-Pfalz

Ralf Bartz ist neuer Vize-Präsident des Oberverwaltungsgerichtshofs

Mainz/Koblenz, 24.1012 Ralf Bartz ist neuer Vize-Präsident des Oberverwaltungsgerichtshofs und ständiger Vertreter des Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz. Justizminister Jochen Hartloff überreichte Bartz gestern im Beisein von Herrn Präsidenten des rheinland-pfälzischen Verfassungsgerichtshofes und des Oberverwaltungsgerichts Koblenz, Dr. Lars Brocker, seine Ernennungsurkunde.

„Ihre hervorragende richterliche Qualifikation und exzellenten Kenntnisse der Justizverwaltung – das zeichnet Sie in besonderer Weise aus. Ich danke Ihnen insbesondere auch für Ihre Arbeit als Abteilungsleiter im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und wünsche Ihnen für Ihr neues Amt viel Erfolg“, so der Minister.

Information: Bartz trat 1977 in die rheinland-pfälzische Justiz ein. 1980 wurde er zum Richter am Verwaltungsgericht ernannt. Von Oktober 1981 bis Ende August 1984 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet, wo er 1984 zum Richter am Oberverwaltungsgericht befördert wurde. 1994 erfolgte die Ernennung zum Präsidenten des Sozialgerichts Koblenz, 1999 übernahm er das Amt des Präsidenten des Landessozialgerichts. Mitte des Jahres 2007 wurde Bartz zum Präsidenten des Oberlandesgerichts Koblenz ernannt. Dieses Amt bekleidete er für dreieinhalb Jahre. Seit Januar 2011 leitete er die Abteilung Aus- und Fortbildung im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.