Kurt Beck in 2+Leif

Betreutes Regieren – womit ködert die Koalition ihre Kundschaft? / Kurt Beck und Gerda Hasselfeldt zu Gast bei „2+Leif“ am 5. November 2012, 23 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz 31.10.12 (ots) Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Sparkurs, Rente: Union und FDP müssen möglichst vor Beginn des Bundestagswahlkampfes eine lange Liste mit Streitthemen abarbeiten. Bei einem Gipfeltreffen am Sonntag wollen die Koalitionspartner die größten Brocken aus dem Weg räumen, denn der Druck auf die Bundesregierung wächst, auch intern: „Nicht nur wegen unseres Wahlkampfes wünsche ich mir, dass die Koalition in wesentlichen Fragen jetzt überzeugende Ergebnisse präsentiert“, fordert nicht nur Niedersachsens CDU-Ministerpräsident David McAllister.

Besonders schwer wird die Befriedungsarbeit beim Thema Betreuungsgeld, das die CSU vor allem mit Blick auf die bayerische Landtagswahl für ihre Klientel durchsetzen will, koste es, was es wolle. Noch ziert sich die FDP und fordert im Gegenzug das Ende der Praxisgebühr. Die Opposition in Berlin wittert schon rein taktische Absprachen: „Die Regierung verteilt durchsichtige Wahlgeschenke“, sagte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier.

Wer setzt sich beim Koalitionsgipfel durch? Wird das Treffen zum Gipfel der Wahlgeschenke? Warum braucht die schwarz-gelbe Bundesregierung so lange für eine gemeinsame Linie? War diese Koalition letztendlich nur ein einziges Missverständnis? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, 5. November 2012, in Berlin. Seine Gäste sind:

– Kurt Beck, SPD, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz – Gerda Hasselfeldt, CSU, Vorsitzende der Landesgruppe im Bundestag

„2+Leif“ wird am Montag, 5. November 2012 von 23.00 Uhr bis 23.30 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030/20190236.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.