Aus der Hochschule heraus gründen

Hochschulübergreifendes Gründungsbüro Mainz lädt ein zu Informationen und Austausch über Gründungs- und Beratungsaktivitäten an der Universität Mainz

Informationsveranstaltung am 15. November 2012

(Mainz, 09.11.12 voi) Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die Fachhochschule Mainz und die Universitätsmedizin Mainz haben im Juli 2012 die Einrichtung eines gemeinsamen hochschulübergreifenden Gründungsbüros beschlossen. Dieses Gründungsbüro fungiert als zentrale Kontaktstelle für Informationsvermittlung im Bereich Aus- und Existenzgründungen und berät an allen drei Standorten. Im Rahmen der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie initiierten Gründerwoche Deutschland lädt das Gründungsbüro am Donnerstag, 15. November 2012, von 16 bis 18 Uhr zur Informationsveranstaltung „Aus der Hochschule heraus gründen?“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Studierende und (wissenschaftliche) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professorinnen und Professoren der Mainzer Hochschulen. Natürlich sind auch Alumni von Universität, Fachhochschule und Universitätsmedizin herzlich willkommen, sich über die Gründungs- und Beratungsaktivitäten an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zu informieren und auszutauschen.

Die Veranstaltung „Aus der Hochschule heraus gründen? Das Gründungsbüro informiert am Gründungstag“ beginnt am Donnerstag, 15. November 2012, um 16:00 Uhr in der Infobox neben dem Haus Recht und Wirtschaft, Jakob-Welder-Weg, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht erforderlich.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.