Auslandserfahrung und Jobsuche bei Akademikern

„Educating the Global Citizen“ – Internationalisierung des Studiums

Tagung der Abteilung Internationales der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 26. November 2012

(Mainz, 16.11.12, voi) Verbessern Auslandsaufenthalte die Jobaussichten von Hochschulabsolventinnen und -absolventen? Wie können Absolventen auf einen zunehmend globalen Arbeitsmarkt vorbereitet werden? Wie können Auslandsaufenthalte in bestehende Bachelor- und Masterstudiengänge integriert werden? Um Fragen wie diese rund um die Internationalisierung des Studiums geht es im Rahmen der Tagung „Educating the Global Citizen“ am Montag, 26. November 2012, der Abteilung Internationales der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Veranstaltung möchte Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen der Hochschule, Studierende, Repräsentanten der Wirtschaft und externe Internationalisierungsexperten miteinander ins Gespräch bringen und Perspektiven für die Weiterentwicklung der internationalen Mobilität der Mainzer Studierenden aufzeigen. Gleichzeitig soll die Veranstaltung genutzt werden, um allen Akteuren in den verschiedenen mit der Internationalisierung des Studiums befassten Bereichen der Hochschule praktische Informationen und Arbeitshilfen an die Hand zu geben und um die Netzwerkbildung zu fördern.

Die Tagung beginnt am Montag, 26. November 2012, um 9:00 Uhr in der Alten Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Eine Anmeldung zur Tagung ist noch bis zum 23. November 2012 per E-Mail an Birgit.Weiss@international.uni-mainz.de möglich. Das Programm ist online verfügbar unter http://www.uni-mainz.de/veranstaltungskalender/INT_tagung_global_citizen_programm.pdf.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.