Freiheit des Internet bewahren

Tagung der internationalen Fernmeldeunion

Haller: Jetzt Flagge zeigen für ein freiheitliches Internet / DGB-Petition unterstützen

Mainz, 04.12.12. „Die Offenheit des Netzes und seine dezentrale Verwaltung müssen aufrecht erhalten und verteidigt werden“, so Martin Haller, medienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion zur Weltkonferenz zur internationalen Telekommunikation (WCIT). Haller begrüßt die Online-Petition „Finger weg vom Netz“, mit der DGB und Internationaler Gewerkschaftsbund mit Michael Sommer an der Spitze die Teilnehmer der Konferenz aufrufen, alle Vorschläge zur „Verteuerung, Beschränkung und Regulierung des Internets“ abzulehnen: „Wer ein Netz ohne Zensur und Total-Überwachung will, kann jetzt Flagge zeigen“, so Haller. Länder wie China und Russland dürften sich mit ihren Vorstellungen staatlicher Netz-Kontrolle nicht durchsetzen. „Darüber hinaus muss uns aber auch klar sein: Trotz der jetzt so einhelligen Freiheits-Appelle aus Europa und den USA gilt es, sich auch im eigenen Land klar zu den bürgerlichen Freiheiten im Netz zu bekennen sowie Augen und Ohren offen zu halten.“

Hier der Link zu Michael Sommers Online-Petition „Finger weg vom Netz“: www.change.org/fingerwegvomnetz

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.