Bürgschaftsbank und Beteiligungsgesellschaft erhöhen Höchstbeträge

Neue Höchstbeträge für Bürgschaften und Beteiligungen Mainz, 09.01.13 Die Bürgschaftsbank Rheinland- Pfalz GmbH unterstützt ab sofort Unternehmen und Gründungswillige mit einem neuen Höchstbetrag für Bürgschaften. Seit dem 1. Januar 2013 stellt die Bank Bürgschaften bis zu 1,25 Million Euro für die Finanzierung von betriebswirtschaftlich tragfähigen Vorhaben zur Verfügung – bisher betrug die Höhe der Bürgschaften eine Million Euro. Auch die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (MBG) kann ab sofort noch größere Vorhaben begleiten – wie gewohnt zu mittelstandsfreundlichen Konditionen. So unterstützt sie kleine und mittlere Unternehmen mit Eigenkapital in Form von typisch stillen Beteiligungen. Über Fördermöglichkeiten können sich Interessierte sowie Kreditinstitute und freie Berater bei der Bürgschaftsbank in Mainz unter der Telefonnummer 06131 62915-5 oder per E-Mail an info@bb-rlp.de informieren. Weitere Informationen zum Beratertag und zum Förderangebot der Bürgschaftsbank und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft unter www.bb-rlp.de. Über die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH Die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH ist eine Selbsthilfeeinrichtung der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Seit dem 2. November 2011 sind die Aktivitäten der früheren Kreditgarantiegemeinschaft des rheinland-pfälzischen Handwerks (KGG) und das bis dahin von der Investitions-und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) betreute öffentlich rückverbürgte Bürgschaftsgeschäft bei der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH zusammengefasst. Sie stellt Sicherheiten zugunsten von Banken, die betriebswirtschaftlich sinnvolle Vorhaben von Kunden mangels ausreichender Sicherheiten nicht begleiten können. Die maximale Höhe der Bürgschaft pro Kunde beträgt ab 2013 bis zu 1,25 Million Euro.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.