Europa ist für die Menschen da

Europa Conrad begrüßt Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger Mainz, 14.01.13 Europa hat den Alltag der Menschen positiv verändert, darauf wies Europaministerin Margit Conrad anlässlich der Eröffnung des „Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürger“ hin. Und wir in Rheinland-Pfalz wissen dies besonders zu schätzen. Dazu zählen die Reisefreiheit, die berufliche Mobilität, Umweltstandards und Verbraucherrechte. Wir telefonieren günstiger, unsere Produkte können ohne Zölle in einem Binnenmarkt von 500 Millionen Menschen gehandelt werden. Dies stärkt unsere exportorientierte Wirtschaft auch in Rheinland-Pfalz und schafft Arbeit und Auskommen bei uns. „Wir wollen das Europäische Jahr der Bürgerinnen und Bürger dazu nutzen, Chancen und Rechte der Unionsbürgerinnen und –bürger herauszustellen. Gerade in der Zeit der Zweifel am Euro und den europäischen Institutionen ist das Wissen um die Bereicherung und Europa und seine Vorteile auch als Wertegemeinschaft von besonderer Bedeutung. Rheinland-Pfalz als europäische Kernregion mit EU-Binnengrenzen zu Frankreich, Luxemburg und Belgien habe sich stets als ein Motor der europäischen Integration verstanden und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein und in der Großregion vorangebracht. Die Bürgerinnen und Bürger in der Großregion schätzen die „grenzenlosen“ Möglichkeiten und leben sie. Die Ministerin wies darauf hin, dass in Rheinland-Pfalz zwei Direct-Informationszentren in Koblenz und Kaiserslautern über die Arbeit der EU informieren.

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.