Inklusiver Sportverein ist einer der Sterne des Sports

Behinderte Menschen Glückwunsch zur Auszeichnung des TV Laubenheim für inklusives Sportangebot Mainz, 30.01.13 „Die inklusiven Sportangebote für Menschen mit Behinderungen beim TV Laubenheim sind wegweisend. Deshalb gratuliere er herzlich zu der hervorragenden Auszeichnung in Gold bei dem Wettbewerb ‚Stern des Sports‘“, erklärte der Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch heute in Mainz. Bereits seit über 20 Jahren engagiert sich der TV Laubenheim 1883 e.V. als regulärer Sportverein mit Angeboten für Menschen mit Behinderungen wie Rollstuhlbasketball, Elektro-Rollstuhl-Hockey und Rollikids für behinderte Kinder. Mit neuen Angeboten setzt das Team um die selbst auf den Rollstuhl angewiesene Trainerin Nora Sties innovative Akzente zur Gestaltung inklusiver Sportangebote. „Das Projekt ‚Die Schule rollt‘ zeigt, wie gemeinsamer Schulsport von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung umgesetzt werden kann. Wie ein Rollstuhl als Sportgerät für behinderte und nichtbehinderte Menschen eingesetzt wird, dafür gibt es „Move it!“ als Sport-Mix-Angebot für Erwachsene. Der TV Laubenheim greift die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Bereich des Sports mit seinen Aktivitäten ausgezeichnet auf. Der „Stern des Sports“ in Gold ist eine wichtige Ermutigung für den Mainzer Verein und beispielgebend für viele andere Gruppen und Vereine im Sport“, so Rösch. Die Sterne des Sports sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.