Katholischer Fundamentalismus

Fluchtpunkt Fundamentalismus? Neuer theologischer Sammelband aus Mainz zur Morallehre der katholischen Kirche Mainz, 01.02.13. In der jüngsten Debatte um die „Pille danach“ ist deutlich geworden, dass es fundamentalistische Gruppierungen in der Katholischen Kirche gibt, die ihre Moralvorstellungen rigoros durchzusetzen versuchen. Ist dies typisch für die Morallehre der katholischen Kirche? Oder widerspricht dies der christlichen Botschaft, die die Nächstenliebe und Freiheit des Menschen in den Mittelpunkt stellt? In dem neuen Sammelband „Fluchtpunkt Fundamentalismus?“, der in diesen Tagen im renommierten Herder-Verlag in Freiburg erschienen ist, gehen zahlreiche namhafte Theologinnen und Theologen, darunter auch der Mainzer Bischof, Karl Kardinal Lehmann, den Fragen nach, ob es so etwas wie einen Trend zum Fundamentalismus gibt und was zu den Kennzeichen einer humanen, christlichen Moral gehört. Mitherausgeber des Bandes ist Univ.-Prof. Dr. Stephan Goertz, Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU).

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.