Zum Geburtstag von Malu Dreyer

Kommentar Geburtstag Malu Dreyer Herzlichen Glückwunsch -von Hans-Peter Terno Mainz, 06.02.13 Die neue Ministerpräsidentin Malu Dreyer feiert heute ihren Geburtstag. Ihr Geburtstag fällt zugleich mit dem neuen Lebensabschnitt als Ministerpräsidentin unseres Landes zusammen. Viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landes freuen sich mit ihr über das neue Amt, wie gestern Abend der herzliche Begrüßungsapplaus in der Bohnebeitel-Sitzung zeigte. Ministerpräsidentin zu sein, heißt, einen langen Atem zu haben und der Vielfalt der Themen gerecht zu werden. Beides kann Malu Dreyer, wie sie in ihrer langen Amtszeit als Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie bewiesen hat. Ministerpräsidentin zu sein, bedeutet aber auch viele Repräsentationstermine wahr zu nehmen. Die kosten so manches Wochenende und viele Abende. Da kann Privatleben zu kurz kommen. Unser Hauptwunsch für das neue Lebensjahr ist also, daß Malu Dreyer die Kraft hat, sich Auszeiten für ihr Privatleben zu nehmen, Zeiten der Regeneration einzuplanen. In ihrer Serie der fastnachtlichen Repräsentationstermine hat sie sich immerhin den Sonntag frei gehalten. Als Ministerpräsidentin muß Malu Dreyer auch lernen, mit Sicherheitsbeamtinnen und -beamten zu leben. Das bedeutet eine Einschränkung. Sie wird dafür sorgen müssen, auch mal alleine zu sein und den alltäglichen Kontakt mit Bürgern und Bürgerinnen des Landes zu erhalten. Viele Spitzenpolitikerinnen und -politiker verlieren über den Sicherheitskordon diesen Kontakt und den Realitätsbezug. Um den Realitätsbezug hat sich Frau Dreyer immer gekümmert und das direkte Gespräch mit Betroffenen gesucht, zum Beispiel mit dem Pflegestammtisch. Wir wünschen Frau Dreyer, daß ihr dies auch weiterhin gelingt. Als Ministerpräsidentin ist Frau Dreyer auch Hauptangriffsziel der Opposition. Schließlich will diese die nächste Ministerpräsidentin des Landes stellen und wird alles tun, um zu beweisen, daß sie die bessere Regierung stellen könnte. Das dürfte sehr schwer sein. Frau Dreyer ist hochkompetent, eine Teamplayerin, die ihr Kabinett gut motivieren kann, gemeinsam Ziele entwickelt und deren Umsetzung begleitet. Die Angriffe der Opposition sind nicht immer sachlich. So behauptet diese z.B. einen Pflegenotstand, den Frau Dreyer zu spät erkannt habe. Gerade bei der Pflege hat sie sich mit den Beratungs- und Koordinierungsstellen, der Initiative Menschen pflegen und den Pflegestammtischen aber besonders engagiert. Fassen wir unsere Geburtstagswünsche zusammen: Kraft, Mut, Ausdauer, Optimismus, vertrauensvolle Zusammenarbeit, BürgerInnennähe und ein erfülltes Privatleben. Zeit für sich selbst!

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.