Grüne Schule im Botanischen Garten lädt zu SchülerInnenkurs ein

Forschergarten der Grünen Schule im Botanischen Garten lädt Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen ein /
Anmeldung noch bis zum 27. Februar 2013 möglich

Mainz, 18.02.13. Im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist das Gärtnern normalerweise dem Fachpersonal vorbehalten.

Dies wird sich bald ändern, denn ab März 2013 können Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projekts Forschergarten der Grünen Schule selbst gärtnerisch aktiv werden und auf einem eigenen Beet im Botanischen Garten der JGU über das gesamte Gartenjahr hinweg experimentell Gemüsepflanzen anbauen.

Im Forschergarten werden Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassenstufe, die gern experimentieren, außerhalb ihres Klassenverbands erfahren, wie sich Pflanzen im Laufe eines Gartenjahrs entwickeln und wovon ihr Wachstum abhängt. Dabei haben sie die Möglichkeit, eigenständig zu entscheiden, welche Pflanzen sie anbauen möchten. Darüber hinaus sollen alle Teilnehmenden gemeinsam Experimente entwickeln, die sie durchführen möchten. Wie wachsen die Pflanzen, die unser Gemüse liefern, das wir aus dem Supermarkt kennen? Wovon hängen Wachstum und Ernte ab? Und warum ist Forschung im Nutzpflanzenbau immer noch wichtig? Warum schmecken nicht alle Möhren gleich? All dies könnten mögliche Fragen sein, denen im Rahmen des Projekts Forschergarten nachgegangen wird.

Auf jeden Fall werden die Schülerinnen und Schüler neue Gemüsearten und Pflanzen aus fernen Ländern kennenlernen, ökologische Zusammenhänge erkennen und sich Gartenpraxis aneignen. Der Einfluss von Düngung und Bodenbearbeitung und anderen Pflegemaßnahmen wird bei der Beobachtung des Pflanzenwachstums deutlich.

Das Team der Grünen Schule ist selbst gespannt, wie sich das Projekt über die kommenden Monate entwickeln wird und welche ganz praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse es den Teilnehmern im Detail liefert.

Der Forschergarten-Kurs beginnt am Montag, 4. März 2013, um 15:00 Uhr. Am 30. September 2013 endet das Projekt dann mit der gemeinsamen Zubereitung der Ernteerträge in der Grünen Schule.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich noch bis zum 27. Februar 2013 anmelden.

Es ist ein Unkostenbeitrag von 35 Euro für den gesamten Kurs zu entrichten.

Anmeldung per E-Mail an
gruene.schule@uni-mainz.de
oder telefonisch: 06131 39-25686 oder 06131 39-26972

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.