Vortrag über deportierte und ermordete Kinder

spitz (piqs.de ID: a3a5e367f3afb16c03aa938c2a7c2334)

Das Lager Rivesaltes: Erinnerung an ermordete Kinder

Vortrag „Die Kinder von Rivesaltes“ von Gisela Friedemann am 7. März 2013 in Gedenkstätte KZ Osthofen bei Worms / Eintritt frei

Mainz, 01.03.13. Im Rahmen der Ausstellung „Mannheim – Izieu – Auschwitz“ lädt das NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz / Gedenkstätte KZ Osthofen am Donnerstag, dem 07. März 2013 um 18.00 Uhr zum Vortrag „Die Kinder von Rivesaltes“ von Gisela Friedemann aus Worms, zum Schicksal von Kindern in südfranzösischen Internierungslagern des Vichy-Regimes, ein. Ergänzend zum Vortrag lesen zwei Schülerinnen der IGS Osthofen Passagen aus dem Tagebuch der Schweizer Kinderkrankenschwester Friedel Bohny-Reiter. Das Internierungslager Camp Joffre bei Rivesaltes existierte in Südfrankreich ab 1939 und war zuvor ein Militärlager gewesen. Aus dem Lager Rivesaltes wurden während des Zweiten Weltkrieges dort internierte Juden nach Auschwitz zur Ermordung abtransportiert. Dem Kinderhilfsdienst des Schweizer Roten Kreuzes gelang es in den Jahren 1941 – 42 immer wieder, Kinder aus diesem Lager und den dort herrschenden katastrophalen Zuständen in Kinderheime zu bringen und so in manchen Fällen ihre Leben zu retten.

Insgesamt wurden in den Jahren 1942 – 44 110 Kinder aus dem Lager Rivesaltes nach Auschwitz deportiert und die meisten von Ihnen dort ermordet. Zur Ausstellung „Mannheim – Izieu – Auschwitz“ Die Gedenkstätte Maison d’Izieu ist der Erinnerung an 44 jüdische Kindern gewidmet, die auf Befehl des Lyoner Gestapo-Chefs Klaus Barbie am 6. April 1944 aus dem Dorf Izieu nach Auschwitz deportiert wurden. Die Ausstellung zeigt Arbeitsergebnisse deutscher und französischer Schülerinnen und Schüler. Im Fokus der Ausstellung stehen vier aus Mannheim stammende Kinder, die 1944 in Auschwitz ermordet wurden. Sie erinnert ebenfalls an das wenig bekannte Lager Rivesaltes.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung: Di – Fr: 9 – 17 Uhr. Wochenende und Feiertage: 13 – 17 Uhr. Montags ist die Gedenkstätte geschlossen! Gruppen werden um vorherige Anmeldung gebeten.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.