Juso-HSG fordert mehr Demokratie und Transparenz in der zweiten Amtszeit von Mainzer Uni-Präsident Krausch

Antritt der zweiten Amtszeit von Uni-Präsident Krausch: Mehr Transparenz und Demokratie notwendig! Mainz, 27.04.13 Am 1. April tritt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), Prof. Dr. Georg Krausch, seine zweite Amtszeit an. „Es sind sicherlich eine ganze Reihe positiver Punkte in Krauschs erster Amtszeit gesetzt worden“, so Erik Donner, scheidendes Senatsmitglied für die Juso-Hochschulgruppe. „Als Höhepunkt ist hier die Bewerbung um den Status einer Exzellenz-Universität zu nennen.“ Jana Schneiß, Sprecherin der Juso-Hochschulgruppe und ab 1. April für die Juso-Hochschulgruppe im Senat, ergänzt: „Allerdings erwarten wir von Herrn Krausch besonders in Fragen von Transparenz und Demokratie an der JGU in seiner nächsten Amtszeit deutlich mehr. So dürfen sich solche Alleingänge wie bei den German U15 und der damit verbundenen Missachtung des Senates nicht wiederholen!“ Auch ist es notwendig, dass Herr Krausch zukünftig stärker die Kommunikation mit den Studierenden und allen anderen Gruppen der Universität pflegt. „Da gilt es auch die Fehler der Vergangenheit wirklich zu korrigieren und nicht nur davon zu reden“, so Erik Donner und Jana Schneiß abschließend.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.