Enkenbach-Alsenborn nimmt an Pilotprojekt 100% Klimaschutz teil

Pressedienst: Enkenbach-Alsenborn (LK Kaiserslautern) startet „Masterplan 100% Klimaschutz“ – Hüser lobt kommunales Engagement PRESSEDIENST MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, KLIMASCHUTZ, ENERGIE UND LANDESPLANUNG 10.04.2013 Verantwortlich (i.S.d.P.) Ruth Boekle Telefon 06131 16-2549 Telefax 06131 16-2174 ruth.boekle@mwkel.rlp.de Stefanie Mittenzwei Telefon 06131 16-2550 Telefax 06131 16-2174 stefanie.mittenzwei@mwkel.rlp.de Stiftsstraße 9 55116 Mainz Klimaschutz Enkenbach-Alsenborn (LK Kaiserslautern) startet „Masterplan 100% Klimaschutz“ – Hüser lobt kommunales Engagement Die Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn möchte den Klimaschutz weiter vorantreiben. Dafür nimmt sie an der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung teil. Sie ist Pionierkommune im Pilotprojekt „Masterplan 100% Klimaschutz“ – die einzige in Rheinland-Pfalz und die kleinste bundesweit. Sie wurde als eine von 19 deutschen Kommunen vom Bundesumweltministerium für das Projekt ausgewählt. Staatssekretär Hüser: „Um die Ziele des Klimaschutzes durch Reduzierung der CO_2 -Emissionen zu erreichen, braucht es die Kreise, Städte, Verbandsgemeinden und Gemeinden im Land. Enkenbach-Alsenborn ist eine Vorbildkommune, die das Potenzial der Erneuerbaren in Rheinland-Pfalz aufzeigt und gleichzeitig belegt, dass entscheidungsstarke Kommunalpolitik in der Lage ist, große Herausforderungen wie Klimaschutz und Energieversorgungssicherung kompetent zu lösen.“ Die Zusammenarbeit von Bund, Land und Kommunen sei hier ausgesprochen wichtig und funktioniere sehr gut, so Hüser weiter. In der Projektlaufzeit bis zum Jahr 2016 wird Enkenbach-Alsenborn nun Strategien entwickeln, um Emissionen innerhalb der Kommune zu reduzieren. Das Projekt „Masterplan 100% Klimaschutz“ ist in zwei Phasen unterteilt: In einem ersten Teil wird der Masterplan erstellt und die Durchführung geplant. In Phase zwei startet die Umsetzung ausgewählter Maßnahmen. Übergeordnetes Ziel ist es, die Emissionen innerhalb der EU bis zum Jahr 2050 um 80-95% gegenüber dem Niveau von 1990 zu verringern. Die Bundesregierung hat dieses Ziel aufgegriffen, und fördert Maßnahmen, die zum Klimaschutz beitragen. Ein Schwerpunkt ist dabei das Pilotprojekt „Masterplan 100% Klimaschutz“, bei dem ausgewählte Kommunen Strategien zu Reduzierung von klimaschädlichen Emissionen entwickeln. Die praktischen Erfahrungen geben sie dann an andere Gemeinden und Städte bundesweit weiter. Am heutigen Eröffnungstag in Enkenbach-Alsenborn konnten sich Bürgerinnen und Bürger an zahlreichen Info- und Beratungsständen rund um das Rathaus in Enkenbach-Alsenborn über Energieeffizienz, Klimaschutz und entsprechende Fördermöglichkeiten informieren. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz war mit ihrem Infomobil vertreten. Eine Wanderausstellung „Klimaschützer in Rheinland-Pfalz“ zeigte Beiträge zum Klimaschutz und Elektroautos konnten getestet werden. **** Ruth Boekle Pressesprecherin Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Tel. 06131/16-2549 2, Emmissionen, Erneuerbare, Elektroautos

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.