Dahner Felsenland bekommt weitere Bahnstation

Wieslauterbahn bekommt neuen Haltepunkt „Moosbachtal“ (Südwestpfalz) – Nostalgiezug fährt zur Einweihung / Ministerin Eveline Lemke weiht den neuen Haltepunkt Moosbachtal an der Wieslauterbahn im Dahner Felsenland (zwischen Dahn und Hinterweidenthal) ein.

Mainz, 29.04.13. Viele der Attraktionen im Dahner Felsenland sind durch den neuen Haltepunkt jetzt auch bequem mit dem ÖPNV zu erreichen. Zur Eröffnung am 1. Mai fährt der Nostalgiezug „Esslinger“ der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft. An der neuen Bahnstation nahe der beliebten Pfälzerwald-Hütte am Neudahner Weiher halten alle regulären Ausflugszüge: Darunter die Wieslauterbahn (Dahner Felsenland), der Bundenthaler aus Mannheim und der Felsenland-Expresses aus Karlsruhe. Ministerin Lemke weiht den neuen Haltepunkt am 1. Mai 2013, ein. Zur Eröffnung sprechen außerdem Landrat Jörg Duppré, Dr. Walter Casazza, Geschäftsführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft sowie Michael Heilmann, Direktor des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd. Die Bahnstation wurde mit finanzieller Unterstützung des Landes errichtet. Fahrt des Nostalgiezugs: Abfahrt ist in Bundenthal um 12:47 Uhr, Abfahrt in Dahn um 13:02 Uhr. Der neue Haltepunkt wird um 13:05 Uhr erreicht. Anschließend fährt der Zug weiter bis Hinterweidenthal Ost. Die Rückfahrt dort startet um 13:22 Uhr, die Ankunft in Bundenthal ist, nach Halt an allen Stationen, um 13:50 Uhr.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.