Gründertag auch für Freiberufler und Migranten

ISB-Gründertag 2013: Praktische Informationen für Existenzgründer

Mainz, 13.05.13. Businessplan, Verhandlungen, Finanzierung: Diese und weitere Themen rund um Unternehmensgründungen stehen auf der Agenda des diesjährigen Gründertages, zu dem die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung einlädt. Der Gründertag findet am 22. Mai 2013, um 15:00 Uhr, im Foyer der ISB in der Holzhofstraße 4 in Mainz statt. Nach der Grundsatzrede „Rheinland-Pfalz – Das Land für Existenzgründer“ von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und der Vorstellung der Förderprogramme für Existenzgründer können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss aus sechs verschiedenen Workshops mit Themenschwerpunkten wählen: Neben Wissenswertem aus der Praxis, wie „Der Businessplan: Gut geplant ist halb gewonnen!“, „Existenzgründung in freien Berufen“ und „Verhandlungen und Forderungsmanagement“ stehen die Themen „Gründung mit Migrationshintergrund“, „Gegründet und erfolgreich? Was folgt, wenn die Gründung absolviert ist“ sowie „Gründen im Nebenerwerb“ zur Auswahl. Die Teilnahme am Gründertag ist kostenlos, die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Um Anmeldung unter www.isb.rlp.de wird gebeten.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.