Heike Raab verabschiedet Bundeswehr-Kontigent

Bundeswehr

Raab: Soldaten schützen Freiheit und Sicherheit über Grenzen hinweg

Mainz, 15.05.13. Im Namen der Ministerpräsidentin und der Landesregierung hat Innenstaatssekretärin Heike Raab am Dienstagabend die Soldaten des Führungsunterstützungsbataillons 282 in den Einsatz nach Afghanistan verabschiedet. Beim Verabschiedungsappell auf dem Gelände der Burg Kastellaun drückte Raab den Respekt und den Dank der Landesregierung für den bevorstehenden Einsatz der Soldaten als Teil des 32. Deutschen Einsatzkontingents ISAF im Dienste der Bundeswehr aus: „Bei den schwierigen und unter Umständen auch gefährlichen Aufgaben, die Ihnen bevorstehen können, sollen Sie die Gewissheit haben, dass das Land hinter Ihnen steht“, sagte die Staatssekretärin. Heike Raab erinnerte daran, dass im Zuge des Transformationsprozesses der Bundeswehr Einsätze zur internationalen Konfliktverhütung und Krisenbewältigung, humanitäre Hilfeleistungen, Stabilisierungsoperationen und die Bekämpfung des internationalen Terrors zu deren ständigen Herausforderungen geworden seien. „Diese Herausforderungen kann Deutschland, kann die Bundeswehr nur bestehen, weil die Soldatinnen und Soldaten freiwillig Wehrdienst leisten. Wir alle brauchen diese Dienstbereitschaft, damit die Sicherheit und die Freiheit, in der wir leben dürfen, geschützt und erhalten werden kann“, sagte Heike Raab.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.