Schifffahrt am Rhein wird voraussichtlich am Wochenende eingestellt – andere Flüsse nur mit „erhöhten“ Wasserständen


Hochwasservorhersage

Umweltministerium informiert zu Hochwasserlage in Rheinland-Pfalz

Mainz, 31.05.13. Nach den aktuellen Wettervorhersagen fallen im südlichen Einzugsgebiet des Rheins (Alpen, Schwarzwald) heute und in der kommenden Nacht ergiebige, teilweise unwetterartige Niederschläge. Dies führt dazu, dass die Wasserstände im Oberrhein steigen. Am Pegel Maxau bei Karlsruhe wird die Marke von 7,50 Metern voraussichtlich am Samstagabend überschritten. Die Schifffahrt wird dann eingestellt. Für Sonntag wird ein weiterer Anstieg bis auf einen Pegelwasserstand von 8,70 Metern vorhergesagt. Das bedeutet ein Hochwasserereignis, wie es etwa einmal in 10 Jahren vorkommt. Am nördlichen Oberrhein wird sich die Hochwasserwelle dagegen abflachen. Am Pegel Mainz wird voraussichtlich am Sonntagmorgen die Hochwassermeldemarke von 5,50 Metern überschritten. Für Sonntag wird ein weiterer jedoch nur geringer Anstieg vorhergesagt. In den anderen rheinland-pfälzischen Flüssen, Mosel, Lahn, Sieg, Nahe wird kein größeres Hochwasser erwartet. Es kommt zwar zu erhöhten Wasserständen, die Hochwassermeldehöhen werden aber voraussichtlich nicht erreicht werden. Das Hochwassermeldezentrum Rhein ist im Einsatz. Die aktuellen Wasserstände und Vorhersagen für ihre Region finden sie unter www.hochwasser-rlp.de.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.