Anschlag auf Arab-Nil-Rhein-Verein kommt in Landtag


GRÜNE thematisieren im Landtag islamfeindliche Attacke

Mainz, 04.06.13. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz hat für das Plenum am Donnerstag, 6. Juni, die Mündliche Anfrage „Islamfeindliche Attacke auf den Arab-Nil-Rhein-Verein in Mainz“ eingereicht. Dazu erklären Pia Schellhammer, Sprecherin für Strategien gegen Rechts, und Daniel Köbler, Mainzer Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz: „Die Attacke auf die Räume des Arab-Nil-Rhein-Vereins und den angegliederten Kindergarten ist für uns kein bloßer dummer Jungenstreich, sondern ein Angriff auf das interkulturelle Miteinander in unserer Region. Der Angriff zeugt von einer leider wachsenden Islamophobie in unserer Gesellschaft, die nun auch Mainz und Rheinland-Pfalz erreicht hat. Alle demokratischen Kräfte sind aufgerufen solchen spalterischen Tendenzen entgegenzutreten. Das erwarte ich auch von der CDU“, sagt Köbler. Schellhammer weiter: „Die Tat der zwei verdächtigen Jugendlichen kann nicht isoliert von den vorangegangenen überzogenen Diskussionen in Politik und Medien zur Einladung des umstrittenen saudischen Predigers Mohammed Al Arifi gesehen werden. Die Einladung war ein Fehler, dies hat der Verein in einer Erklärung auch eingeräumt. Sie aber zum Anlass für Generalverdächtigungen und dumpfe islamfeindliche Ressentiments gegenüber dem Verein und dessen Kindergarten zu nehmen, halten wir für gefährlich. Wir möchten deshalb von der Landesregierung mehr zu den Hintergründen der Attacke und der Arbeit des Arab-Nil-Rhein-Vereins erfahren.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.